Oberhausen Gelungene Premiere: Zum ersten Mal hat der Reit- und Fahrverein Holle-Wüsting ein öffentlich ausgeschriebenes Reitturnier veranstaltet. Und aus Sicht der Organisatoren war es ein voller Erfolg. So sei laut Britta Neugebauer vom RFV eine zweite Auflage im nächsten Jahr denkbar.

Auf der Anlage in Oberhausen wurde in mehreren Disziplinen geritten. Den ersten Führzügelwettbewerb gewann Lina Nachtigal (RV Grüppenbühren) vor Steven Aßmann (RV Bettingbühren) und Maiara Abbas (RFV Holle-Wüsting). Den zweiten entschied Grete Schillig (RV Höven) für sich. Janne Grimsehl (RV Ganderkesee) wurde Zweite, Leiv Thormählen (RV Höven) Dritter.

Im ersten Reiterwettbewerb holte Josephine Wiemer Platz eins. Ihr folgten Stine Wichmann (RFV Holle-Wüsting) und Judith Kosch (RV Hoeven). Im zweiten Wettbewerb gewann Hannah-Rieke Bolting (RV Ovelgönne) vor Norick Dähn (RUFV Berne) und Matties Brinkmann (Grummersorter RC).

Im dritten Reiterwettbewerb verwies Emma Duhm (Butjadinger RV) Mira Lintzen (RUFV Berne) und Lena Witte (RFV Holle-Wüsting) auf die Plätze zwei und drei. Im vierten Wettbewerb siegte Enya Palm (RV Hoeven) vor Marlena-Maaike Hoffrogge (RV Wildeshausen) und Leonie Pacholke (Mooriemer RC).

Bei den Dressurreitern (RE1) siegte im ersten Durchgang Tammy Nagel (RUFV Großenkneten) vor Celina Böschen (RFV Holle-Wüsting) und Marie-Pauline Philipp (RUFV Berne). Den zweiten entschied Enya Palm für sich. Ihr folgten Marie Hammes (RV Güppenbühren) und Philine Wittkopf (RC Hude). Den ersten Dressurwettbewerb (E3) gewann Vanessa Gallo vor Marina Schweers und Vanessa Hasselberg (alle RFV Holle-Wüsting). Im zweiten Wettbewerb (E3) siegte Leonie Kleber (RSV Schierbrok) vor Lisa Göhmann (Mooriemer RC) und Tammy Nagel.

Den ersten Dressurwettbewerb (E1) sicherte sich Nina Bokker (PSV Bockhorn) vor Vanessa Gallo und Lisa Schön (RFV Holle-Wüsting). Den zweiten gewann Göhmann vor Eske Schierhold (RV Hoeven) und Marie-Pauline Philipp. Bei den Springreitern siegte Enya Palm vor Mira Lintzen und Anna-Lena Pargmann (RV Hoeven). Das erste Stilspringen (60 Zentimeter) ging an Jelde Kohlschein (RV Ganderkesee) vor Fenja Hermann (RV Hohenböken) und Nina Bokker (PSV Bockhorn), das zweite an Katharina Willms (RV Hoeven) vor Philine Wittkopf und Pargmann.

Daniela Dießelberg (Haflinger Interessengemeinschaft Weser Ems) gewann das 1. Stilspringen vor Vanessa Hasselberg und Lena Svenja Zahn (RC Hude). Im zweiten siegte Freya Casjens (RUFV Berne) vor Eske Schierhold und Thalea Reder (RC Hude). Das Standard-Springen gewann Reder vor Schierhold und Johanne Geue (RC Hude). Jette Lakeberg (RC Hude) siegte im Kombinierten Wettbewerb vor Hasselberg und Schierhold.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.