HUNTLOSEN Ob warme Weißwurst oder andere Produkte der Fleischerei „Meyer Hof“ in Huntlosen: Den zwölf Teilnehmern, die das Angebote der Gästeführung Großenkneten „Betriebsbesichtigung mit dem Fahrrad“ nutzen, schmeckte es nicht nur, sondern sie erhielten auch eine umfassende Information über den Gesamtbetrieb. Björn Meyer verstand es meisterlich, die Eckdaten und die Geschichte des Betriebs darzustellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von Steinloge aus führte Edda Brand die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Rad nach Huntlosen. Außerdem war Karin Engelbrecht von Ahlhorn aus über Großenkneten, wo eine Mitfahrgelegenheit am Rathaus bestand, nach Huntlosen unterwegs.

Die Basis des heutigen „Meyer Hofes“ war und ist die Landwirtschaft. Meyer wies daraufhin, dass die Hofstelle bis ins Jahr 1534 zurückreicht, sich aber im Laufe der Jahre gewandelt hat. Zehn Hektar Wald und 90 Hektar Ackerfläche werden bewirtschaftet. „Das geerntete Getreide verfüttern wir, vermahlen in unserer eigenen Hammermühle, an die 1500 Schweine“, so der Juniorchef. Neu wurde eine überdachte Getreide- und Maissilo-Halle gebaut. In Kürze wird auch eine Photovoltaik-Anlage für den eigenen Strom auf dem Dach sorgen. Die Fleischerei baute Vater Friedrich Wilhelm Meyer 1988 auf. Heute gelten Produkte des „Meyer Hofes“ als Marke und behaupten sich am Markt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.