OSTRITTRUM Der Möhlenvereen Ostrittrum tut sich schwer, mit seinen Einnahmen die laufenden Betriebskosten für die Wassermühle zu zahlen. Das berichtete Kassenführer Volker Menkens auf der Jahreshauptversammlung am Donnerstag in der Ostrittrumer Wassermühle. Der Verein hat aktuell 109 Mitglieder. Der Mitgliedsbeitrag pro Person beträgt seit Jahren 15 Euro. Nur mit Hilfe der Zusatzeinnahmen durch die in der Wassermühle durchgeführten Trauungen und sonstigen Feiern komme der Verein finanziell so eben über die Runden, erklärte Menkens.

Daraufhin sprach sich die von etwa 25 Mitgliedern besuchte Versammlung für eine Anhebung der Mitgliedsbeiträge im nächsten Jahr aus. „Der Vorstand soll noch ein Jahr die Finanzen beobachten und das Thema im nächsten Jahr auf die Tagesordnung setzen“, hieß es.

Wegen der schlechten Isolierung des Gebäudes sei das Gas der größter Ausgabenposten bei den Betriebskosten. Von der Gemeinde als Eigentümer der Wassermühle werde erwartet, dass sie Maßnahmen zur Wärmedämmung ergreife und für die Kosten aufkomme, hieß es aus der Versammlung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den turnusgemäß anstehenden Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen. Der Gesamtvorstand wurde im Block wiedergewählt. 1. Vorsitzender ist somit weiterhin Reinert Strues. 2. Vorsitzender ist Claus Coorßen. Die Kasse führt Volker Menkens. Ulrike Boyens fungiert als Schriftführerin. Rainer Hollmann und Ernst-August Bode gehören als Beisitzer zur Führungsriege. Wahlleiter Jürgen Coorßen dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und fügte hinzu: „Es ist erfreulich, dass ihr weitermacht.“ Neu gewählt als Kassenprüfer wurde Diedrich Lüschen.

Auf dem Veranstaltungskalender des Vereins steht als nächstes das Maibaumsetzen am 30. April. Zum Holen des Maibaums wollen sich die Mitglieder am 24. April um 18 Uhr bei Axel Hollmann treffen. Am 20. Juni soll eine Feldrundfahrt mit anschließendem Grillen bei der Wassermühle stattfinden. Ein Apfelfest mit Kaffeetrinken soll am 4. Oktober über die Bühne gehen und die Weihnachtsfeier wurde auf den 13. Dezember terminiert. Dazwischen finden am 24. Mai, 26. Juli, 20. September und 15. November die Mühlenabende statt, wo sich die Ostrittrumer in gemütlicher Runde zum Klönen treffen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.