+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Unglück Bei Groß Ippener
A1 nach Unfall voll gesperrt

GROßENKNETEN Bereits seit 18 Jahren kommt Klaus-Dieter Bohemann aus Rastede (Kreis Ammerland) zur „Nikolausmeile“ nach Großenkneten. „Hier lässt es sich schön bummeln“, erzählt der 50-Jährige, der am Sonntag mit seinem Sohn Kai (13) unterwegs ist. Er hat sein Kommen nicht bereut. Erneut lockt das vielseitige Programm zwischen Karkenhus und VR Bank Hunderte auf die Hauptstraße.

Bereits am frühen Nachmittag ist es im Dorfgemeinschaftshaus rappelvoll. Die Gäste haben die Wahl unter 26 gespendeten Kuchen und Torten, wie die Vorsitzende des Reha-Sportvereins, Anke Koopmann, berichtet. Sie werden für einen guten Zweck verkauft. Die Treeksood-Musikanten spielen auf. Weihnachtliche Klänge und Märsche bringt der Musikverein Beverbruch, geleitet von Ewald Schönig, vor den Geschäften zu Gehör. Die Organisatoren haben diesmal viele Kunsthandwerker gelockt. Britta Kühne verkauft gemeinsam mit Ehemann Ralf und Sohn Dennis Marmeladen, selbst gemachte Pralinen und Liköre. Erstmals dabei ist Ingeborg Schürmann, die im Rathaus-Foyer filigran gebastelte Sterne und Handarbeiten anbietet. Ute Hanke verkauft an ihrem Stand kunstvoll gefertigte Geschenkkarten und Nikolausstiefel mit den Logos großer Bundesliga-Vereine.

Natürlich ist auch der Nikolaus alias Heino Deye auf der Meile unterwegs. Begleitet wird er von den Engeln Lara und Mayra Röhrke. Etwas schüchtern greifen Marvin (4) und Louis (5) in den Sack des Mannes in Rot. Ohnehin wird für die Jüngsten einiges geboten: von der Bimmelbahn, übers Pony-Reiten bei Conny Ritterhoff bis zum Glücksrad-Drehen. Gut besucht ist die Playmobil-Ausstellung von Thomas Bendfeldt im Rathaus. Diesmal hat der 50-jährige Kneter extra eine Dschungelwelt aufgebaut. Einige Figuren haben einen hohen Sammlerwert. Der kleine Marlon (2) und Papa Matthias Haase können ihre Augen kaum von der Eisenbahn lassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Heike Wilkens können Zielsichere Bälle in Blumentöpfe werfen und Gestecke gewinnen. Einiges los ist auch am Stand des Swingolf-Clubs aus Iserloy, wo sich Burkhard Helmers und Mirco Haase einen spannenden Wettkampf liefern. Knifflig wird es beim Landvolk. Dort gilt es, die Zahl der Nüsse in einem Glas zu schätzen. Es sind 297. Von mehr als 200 Teilnehnern gewinnt Heinz Bakenhus (Hagel). Er hatte 298 getippt.

Gefragt wie eh und je sind Lose. Bei der Tombola der „Bürgerlinge“ kann Dieter Fol­kens gemeinsam mit Isa Oeltjebruns (9) gut 1000 Gewinne ausgeben. Knackige Würste gibt es bei Manuel Röhrke. Bei starken Windböen sind Glühwein und Punsch gefragt. Angesicht der Temperaturen um 10 Grad schmeckt vielen aber auch das Bier, wie Friseur Heino Scholz weiß. Der Auftritt der „Lovely Fairies“ und der Gruppe „Mea“ in der alten Turnhalle runden das Programm ab.

Am Ende zeigen sich alle zufrieden: „Auch die 28. Nikolausmeile war sehr gut besucht“, sagt Jürgen Röhrke vom Gewerbe- und Handelsverein. „Vor allem ist es trocken geblieben.“

 @ Mehr Bilder unter http://www.NWZonline.de/fotos-landkreis

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.