HUDE Wechsel an der Spitze des Reitclubs Hude: Die bisherige 1. Vorsitzende Susanne Kubisch stand nach sechs Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Künftig nimmt Melanie Harms die Zügel in die Hand: Die bisherige 2. Vorsitzende wurde von der Mitgliederversammlung zur Nachfolgerin von Susanne Kubisch gewählt.

Ebenfalls nicht zur Wiederwahl standen der 3. Vorsitzende Dirk Vollers sowie Kassenwart Kai-Uwe Schwetje. Vollers, der das Amt mehr als 20 Jahre lang ausgeübt hatte, wurde als Anerkennung für sein unermüdliches Engagement um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. Schwetje hatte sechs Jahre lang als Kassenwart fungiert.

Uwe Stöver wurde zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt. Als 3. Vorsitzende fungiert künftig Simone Neumann. Andrea Geue, die bisher den Posten der Schriftführerin inne hatte, übernimmt die Kassenführung. Zur neuen Schriftführerin wurde Martina Mangels gewählt. Annika Strasen komplettiert den Vorstand als Jugendwartin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sportlich gesehen war das Jahr 2009 für den Reitclub Hude ein erfolgreiches. Petra Hinrichs wurde mit ihrem gekörten Ponyhengst „Batida de Coco“ Landeschampion in Rastede und erreichte den Vizetitel beim Bundeschampionat in Warendorf. Kerstin Herden wurde Dritte bei der Kreismeisterschaft in der Dressur, Michael Koberg Dritter bei der Kreismeisterschaft im Springen. Auch die Voltigierer des Reitclubs waren wieder sehr erfolgreich. Unter der Leitung von Nadine Zwickert erreichten sie bei der Bezirksmeisterschaft einen zweiten und auf der Landesmeisterschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Die neue Vorsitzende Melanie Harms kündigte an, die Neugestaltung des Turnierplatzes weiterzuverfolgen, die sich im vergangenen Jahr verzögert hatte. Zunächst aber solle die Kantine in der Vereinsanlage renoviert werden und neben einem neuen Anstrich auch eine neue Einrichtung erhalten.

Damit sich die Kantine bereits zum Dressur- und Springturnier am 27./28. März in frischer Farbe präsentieren kann, sind für das nächste Wochenende mehrere Arbeitsdienste angesetzt. Der Club bittet seine Mitglieder um möglichst große Beteiligung. Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, so der 2. Vorsitzende Uwe Stöver, soll ein Foto mit möglichst vielen Mitgliedern in der neu gestalteten Kantine aufgehängt werden. Alle Vereinsangehörigen sind daher am Sonnabend, 20. März, um 11 Uhr zum gemeinsamen Fototermin an der Reithalle eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.