Halenhorst „Da kommt der Weihnachtsmann“, riefen einige Kinder, aber auch Erwachsene am Sonnabend um 17 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Halenhorst. Die Rentiere hatte der Weihnachtsbote diesmal zuhause gelassen. Stattdessen sauste er mit einem Quad nebst Anhänger in der Dunkelheit über die Weiden und schließlich durch die Gasse zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Nebengebäude direkt auf den mit wartenden Weihnachtsmarktbesuchern dicht gefüllten Platz.

Mit einem flotten Gruß in die Runde stieg der Weihnachtsmann vom Anhänger. Manche hielten zur Sicherheit den Vater oder die Mutter an der Hand, andere drängelten sich forsch zum Weihnachtsmann. Bevor der aber seinen Jutesack mit allerlei Überraschungen öffnete, fragte er nach der einen oder anderen Weihnachtsgedichtsstrophe. Am Ende gab es aber kein Halten. Zu groß war der Andrang.

Schon am frühen Nachmittag hatte sich die kleine Weihnachtsmeile mit Menschen aus Halenhorst und umzu schnell gefüllt. Unter dem Motto „Man kennt sich“ suchten und fanden alle schnell Kontakt. Die ideale Weihnachtsmarkt-Atomsphäre, wie man sie in Halenhorst alle zwei Jahre kennt. Der Halenhorster Weihnachtsmarkt wird immer im Wechsel mit dem Döhler Lichterfest veranstaltet.

Daneben gab es reichlich Kurzweil, so im Zelt für die Jugend mit Kinderschminken und Flohmarkt, im Dorfgemeinschaftshaus bei Kaffee und Kuchen oder einem Besuch der Ausstellung von Anne-Marie Gogolok, die als Malerin von Halenhorst hier jeder kennt. „Seit 40 Jahren male ich. Erst in Öl, dann auch in Acryl. Einige Bilder aus dieser Zeitspanne stelle ich heute vor“, so Gogolok.

Für weihnachtliche Lieder, geblasen auf der Trompete, zeichnete Darian Siefken mit seinem Cousin Tarek Oltmann verantwortlich. Kulinarische Vielfalt rundete den Weihnachtsmarkt 2017 in Halenhorst ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Herbert Wilke und die Dorfgemeinschaft war es ein tolles Gemeinschaftserlebnis. Die Veranstaltung fand viel Anklang bei den Besucherinnen und Besucher.

Am Abend lud DJ Torsten zur Weihnachtsdisco ein. Bis in die Nachtstunden vergnügten sich die Gäste bei Musik, Tanz und Geselligkeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.