BOOKHOLZBERG Die Bookholzberger Schützen haben Mitglieder in ihren Reihen, die sehr beständig sehr gute Leistungen abliefern. Verhältnisse wie in der britischen Monarchie wären damit nicht unwahrscheinlich. Um personellen Wechsel zu garantieren, können Schützenkönige deshalb erst nach zehn und -königinnen nach fünf Jahren wieder den Thron besteigen. Bei den jüngeren Schützen beträgt die Frist zwei Jahre Davon haben in diesem Jahr gleich vier Majestäten profitiert.

Zum Schützenkönig 2012 wurde am Sonntagabend Peter Behrmann ausgerufen. Er hatte mit 46 Ringen das drittbeste Ergebnis erzielt. Vizekönig Ingo Hammler mit 47 Ringen und Adjutant Jörg Wührdemann mit 46,6 Ringen hatten die Nase leicht vorn – sind aber noch gesperrt. Peter Behrmann konnte sich über den Titelgewinn so richtig freuen.

Bei den Damen hatten sich Dörthe Sievers (Vizekönigin) und Petra Schibel (Adjutantin) mit 47,1 Punkten ein Kopf-an- Kopf-Rennen geliefert. Da auch sie in jüngster Zeit zu den gekrönten Häuptern gezählt hatten, kam jetzt Nicola Ihde zur Königinnen-Würde. Für sie waren 42,7 Ringe notiert worden. Bei den Junioren setzte sich Christian Rüdebusch (49 Ringe) durch. Vizekönig ist Nils Hammler (47,3). Als Adjutant ist ein Jahr lang Marco Bureck (44,9) unterwegs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht nur bei den Erwachsenen, sondern bereits in der Jugendabteilung gibt es in Bookholzberg beständige Schützen. So konnte Tom Hasselberg als Jugendkönig mit 40 Ringen davon profitieren, dass Jonas Malter (Vizekönig, 46 Ringe) und Nils Rahden (Adjutant, 41 Ringe) noch gesperrt sind.

Als Schülerkönig setzte sich beim Schützenfest Steven Janssen mit 40 Ringen durch. Pierre Grimm schoss zwar zwei Ringe mehr, ist aber gesperrt. Mit 33 Ringen sicherte sich Austen Dobrin-Stein die Adjutantenwürde. Den Vogel abgeschossen hat am Sonntagabend Klaus Grahl. Der neue Volksvogelkönig stammt auch aus Bookholzberg.

Wolfgang Loest Redaktionsleitung / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.