Wildeshausen /Landkreis 24 Junggesellen im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk sind jetzt vom Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Oldenburg, Erhard Lamberti, und dem Prüfungsvorsitzenden Torsten Albertzarth während einer Feier im Bildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Oldenburg von ihren Ausbildungspflichten freigesprochen worden. Lamberti betonte, dass die ehemaligen Auszubildenden Weitsicht bewiesen hätten; denn mit ihrem Berufsabschluss würden sich gute Karrierechancen im Handwerk ergeben. Ohne Fort- und Weiterbildung ginge es aber nicht, ergänzte Albertzarth und forderte die Junggesellen auf, sich weiter zu qualifizieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gesellenprüfung zum Anlagenmechaniker bzw. zur Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klima-technik haben aus dem Landkreis Oldenburg erfolgreich bestanden: Jan Borchers, Hatten (Ausbildungsbetrieb Neunaber & Claussen), Pascal Kotzerke, Großenkneten (Firma Rauh und Witte), David Lagodzki, Großenkneten (Firma Rohloff), Alexander Maron, Hatten (Firma H. Altepost), Dennis Nau, Ganderkesee (Firma Schweigatz-Heizungs- und Sanitärbau), Thorben Rohlf, Wardenburg (Firma Rauh und Witte) und Sascha Oltmanns, Hatten (Firma Neunaber & Claussen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.