Von Kindern für Kinder: In der Vergangenheit wurden die Einnahmen vom Herbstmarkt des Sager Kindergartens „Arche Noah“ für die eigene Einrichtung verwendet. Doch nicht so in diesem Jahr. „Wir haben uns überlegt, das Geld dieses Mal zu spenden“, erklärte Manuela Ritrich, Leiterin des Kindergartens.

Rund 933 Euro kamen beim Verkauf auf dem Markt Anfang Oktober zusammen. Dafür hatten die Kindergartenkinder Selbstgebasteltes, Marmelade, Vogelhäuschen und Pflanzen an Ständen angeboten. Am Freitag übergaben die Kinder die Spende nun in Form von Lebensmitteln und Spielsachen an Anke Berghoff, Pflegedienstleiterin des Kinderkrankenhauses Oldenburg und Iris Neumann-Holbeck, Leiterin des Ronald McDonald Hauses in Oldenburg.

Damit die Kinder einen Eindruck davon bekommen, wo ihre Spende eingesetzt werden soll, hatten sie die beiden Einrichtungen bereits im September besucht. „Wir sind mit der Bahn und dem Bus gefahren“, erinnern sich die Kleinen. „Das war ganz schön weit.“ Im Kinderkrankenhaus durften sie sich die einzelnen Stationen, die Wartebereiche und das Spielzimmer anschauen. „Durch solche Führungen wollen wir den Kindern auch ein Stück weit die Angst vor den Untersuchungen nehmen“, erklärt Anke Berghoff. Im benachbarten Ronald McDonald Haus durfte anschließend gemalt und auf dem Spielplatz getobt werden. „Über die tolle Spende freuen wir uns sehr“, bedankten sich Anke Berghoff und Iris Neumann-Holbeck.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sichtlich gerührt war Inhaber Wolfgang Ehrhard am Freitag bei der Eröffnung seines Restaurants „Prestige“ im Huntloser Bahnhof. „Damit fängt nun eine neue Etappe in meinem Leben an“, erklärte Ehrhard. Sein Sohn Kai Ehrhard wird in Zukunft in der Küche leckere Speisen zubereiten. Begeistert von den neuen Räumen zeigte sich auch Bürgermeister Volker Bernasko, der Wolfgang Ehrhard sowie seinem Sohn Kai gratulierte und ein „allzeit volles Haus“ wünschte.

Über ein neues Baumhaus dürfen sich schon bald die Kinder der Heilpädagogischen Lebensgemeinschaft „Hof Schulenberg“ freuen. Für das Projekt überreichten Marktbereichsleiter Ralf Grave und Kundenberater Eike Bruns von der VR Bank in Huntlosen eine Spende von 2000 Euro, die beim VR Gewinn-Sparen zusammengekommen war. „Die Idee, mit dem Geld den Hof Schulenberg zu unterstützen, hatten die Huntloser Kollegen“, verriet Kundenberater Eike Bruns. Mit Hilfe der Spende werden die Kinder in den nächsten Osterferien das Baumhaus eigenständig bauen. „Mit unserem Budget allein wäre solch ein Projekt nicht möglich gewesen“, freute sich Einrichtungsleiterin Beate Skibinski über die Unterstützung der Bank.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.