Großenkneten Wer bauen möchte, sollte sich vielleicht in der Gemeinde Großenkneten umschauen. Dort gibt es in allen Ortsteilen Bewegung – Ahlhorn, Großenkneten, Huntlosen, Döhlen und Sage. Nach Angaben der Gemeindeverwaltung wurden im vergangenen Jahr 49 Grundstücke für den Wohnungsbau verkauft: 31 in Großenkneten (Greve), sieben in Döhlen (Achternstraße), acht in Ahlhorn (Lemsen-Nord). und drei in Huntlosen. 2017 konnte die Gemeinde insgesamt 40 Bauplätze veräußern.

Im Baugebiet „Greve III“ in Großenkneten kostet der Quadratmeter voll erschlossen 58,10 Euro, in „Greve IV“ 61,50 Euro. Günstiger ist es in Ahlhorn im Baugebiet „Lemsen-Nord“ mit 52,50 Euro. Das Gebiet „Lemsen-Süd“ wird dieses Jahr veräußert, ebenso nebenan „Nördlich Triftweg“. Die 55 bereits erschlossenen Bauplätze kosten 73,95 Euro. Als erstes Objekt im Gebiet „Lemsen-Süd“ ist mit dem Bau des neuen Kindergartens begonnen worden. Die nächsten Bauplätze in Ahlhorn werden noch zentraler liegen, wenn nämlich die 13 Hektar am Westerholtkamp erschlossen werden – 2019 aber nicht mehr.

In Huntlosen wurden an zwei Stellen Bauplätze verkauft: für 52,75 Euro am Schützenhofweg und für 69,15 Euro am Westerburger Weg. Das neue Baugebiet nahe des im Bau befindlichen Feuerwehrhauses Wilhelmstraße befindet sich in der Entwurfsphase. In Döhlen gibt es ebenfalls ein neues Baugebiet: Die Grundstücke an der Achternstraße kosten 48,50 Euro. In Sage ist die Bebauung des ehemaligen Campingplatzes geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Gewerbeflächen in Hand der Gemeinde Großenkneten – der Metropolpark Hansalinie befindet sich im Privatbesitz – sieht es nicht so üppig aus. Im Gewerbe- und Industriegebiet Ahlhorner Heide sind noch 0,6 Hektar frei, 2,2 Hektar sind reserviert. Auch im Dorfgebiet Sandkamp in Ahlhorn ist noch ein Grundstück zu haben. „Am Brink“ in Großenkneten wurde ein Gewerbegrundstück verkauft, drei sind reserviert. Im Mischgebiet Ahlhorner Straße in Großenkneten – gegenüber dem Baugebiet Greve – ist eine Fläche frei.

Nähere Auskunft sowohl über die Wohnbaugrundstücke als auch die Gewerbeflächen erteilt die Kämmerei der Gemeinde Großenkneten.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.