Großenkneten Hier war den gesamten Sonntag über für jeden etwas dabei: Wissen, Unterhaltung und Kinderprogramm standen beim Tag der offenen Tür des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) anlässlich seines 70-jährigen Bestehens auf dem Biohof Bakenhus im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Dein Trinkwasser – Unsere Leidenschaft“ fanden mehr als 1000 Besucher – darunter viele Kinder – den Weg auf den Bauernhof und das weitläufige Gelände.

Bereits im Eingangsbereich empfingen die Stelzenläuferinnen Aquamarina und Aurora die Besucher, auf die ein abwechslungsreiches Programm wartete. Die „Universum Science Show“ brachte verblüffende Wasser-Experimente auf die Bühne. Eine Trommel- und Percussion-Show lud zum Zuhören und Mitmachen ein. Die Kinder hatten auf einer riesigen Strohburg jede Menge Spaß und lernten auch die Tiere des Hofes kennen.

Rundflug mit Drohne

Gustav Wolters, Pächter des Biohofs Bakenhus, stellte landwirtschaftliche Geräte aus. Das Waldpädagogikzentrum Ahlhorn, das Regionale Umweltbildungszentrum der Stadt Oldenburg und der Lernort Huntlosen beteiligten sich mit Informationsständen am Tag der offenen Tür. Sehr beliebt war auch der Rundflug mit einer Drohne über das Veranstaltungsgelände. Mit einer Virtual Reality Brille konnten Interessierte so einen neuen Blick über den Biohof und seine angrenzenden Felder bekommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Fokus stand die Wasserversorgung. Die OOWV-Trinkwasserbar lud dazu ein, Wasser mit verschiedenen Kräutern und Früchten zu probieren. In einem Seminarraum lief ein kürzlich produzierter Film, der die Abläufe im Wasserwerk Großenkneten darstellt, das sich in der Nähe des Biohofs befindet.

Das kulinarische Rahmenprogramm rundeten „Foodtrucks“ mit allerlei Angeboten sowie Biofleisch-Leckereien direkt vom Hof ab.

Zur offiziellen Eröffnung am Sonntagvormittag war auch Kay Schönfeld, Regionalleiter des OOWV im Landkreis Vechta, anwesend. „Wasserversorgung ist immer eine Vertrauenssache. Heute ist ein guter Anlass, uns für das Vertrauen der Kunden in unsere Arbeit zu bedanken. Wir öffnen gern unsere Türen, um zu zeigen, wie wertvoll Trinkwasser von bester Qualität für die Entwicklung einer Region ist und welch wichtige Rolle der Schutz des Grundwassers dabei spielt“, sagte er.

Schutz von Grundwasser

Landrat und OOWV-Vorstandsmitglied Carsten Harings ergänzte: „Der Tag der offenen Tür ist ein toller und passender Anlass, um den OOWV als das Unternehmen zu präsentieren, was es ist: Ein verlässlicher und verantwortungsvoller Dienstleister, der an 365 Tagen für eine sichere Wasserversorgung einsteht.“ Als kommunales Unternehmen nehme der OOWV die Interessen seiner Kunden wahr und fordere den Schutz der Grundwasserressourcen, meinte der Landrat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.