GANDERKESEE Die Stimmung war gut auf der Jubiläumsfeier für die behinderten Mitarbeiter der Delme-Werkstätten in Ganderkesee. Es gab reichlich Kaffee und Kuchen und zum Ende hin ein weihnachtliches Flötenspiel.

Insgesamt wurden 18 Mitarbeiter für ihre Zugehörigkeit zu den Werkstätten geehrt. Jeder von ihnen bekam eine Urkunde und einen Geschenkkorb mit Süßigkeiten und anderen nützlichen Dingen.

Bereits seit 35 Jahren arbeitet Dietrich Gleis in den Delme-Werstätten. Er ist damit von den diesjährigen Jubilaren der Dienstälteste. Eine Urkunde für 30 Jahre Zugehörigkeit bekam Ingrid Asche von ihrem Gruppenleiter überreicht. Auch Gerrit Osterloh ist schon seit 25 Jahren für die Delme-Werkstätten tätig und wurde dafür ausgiebig geehrt. Noch nicht ganz so lange aber immerhin 20 Jahre arbeiten mittlerweile Tanja Bendix, Sara Schierling, Sabine Haschen, Ellen Pryka, Anke Osterloh, Olaf Heilmann, Marcus Meier, Enno Wilhelmy und Hans Gerd Frye in den Delme-Werkstätten. Für zehn Jahre Mitarbeit wurden die etwas jüngeren Mitarbeiter Anke de Boer, Jana Handwerk, Stephan Poppe und Marcel Flake gewürdigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Teilnehmer hoffen auf eine Wiederholung des Festes im nächsten Jahr, um dann erneut einige Dienstjubiläen zu feiern.

Die Mitarbeiter hoffen auf eine Wiederholung des Festes

Die Stimmung war gut auf der Jubiläumsfeier für die behinderten Mitarbeiter der Delme-Werkstätten in Ganderkesee. Es gab reichlich Kaffee und Kuchen und zum Ende hin ein weihnachtliches Flötenspiel.

Insgesamt wurden 18 Mitarbeiter für ihre Zugehörigkeit zu den Werkstätten geehrt. Jeder von ihnen bekam eine Urkunde und einen Geschenkkorb mit Süßigkeiten und anderen nützlichen Dingen.

Bereits seit 35 Jahren arbeitet Dietrich Gleis in den Delme-Werstätten. Er ist damit von den diesjährigen Jubilaren der Dienstälteste. Eine Urkunde für 30 Jahre Zugehörigkeit bekam Ingrid Asche von ihrem Gruppenleiter überreicht. Auch Gerrit Osterloh ist schon seit 25 Jahren für die Delme-Werkstätten tätig und wurde dafür ausgiebig geehrt. Noch nicht ganz so lange aber immerhin 20 Jahre arbeiten mittlerweile Tanja Bendix, Sara Schierling, Sabine Haschen, Ellen Pryka, Anke Osterloh, Olaf Heilmann, Marcus Meier, Enno Wilhelmy und Hans Gerd Frye in den Delme-Werkstätten. Für zehn Jahre Mitarbeit wurden die etwas jüngeren Mitarbeiter Anke de Boer, Jana Handwerk, Stephan Poppe und Marcel Flake gewürdigt.

Alle Teilnehmer hoffen auf eine Wiederholung des Festes im nächsten Jahr, um dann erneut einige Dienstjubiläen zu feiern.

Die Mitarbeiter hoffen auf eine Wiederholung des Festes

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.