DINGSTEDE Bei den Clubmeisterschaften im Golfclub Oldenburger Land in Dingstede haben sich die Favoriten durchgesetzt. Gisela Wells und Bernd Brechlin-Wenke heißen die neuen Titelträger. Wells gelang die Titelverteidigung.

An drei Tagen hatten die 67 Teilnehmer jeweils die 18 Bahnen im Zählspiel zu absolvieren, was bedeutet, dass schon mal ein zweistelliges Ergebnis an einem Loch möglich ist. Titelverteidigerin Gisela Wells gewann mit 248 Schlägen und klarem Vorsprung von 20 Schlägen vor Charlotte Lampe und der immer stärker werdenden Birgit Engbert (275). Wells legte zwei 81er Runden auf dem Par-72-Kurs vor und konnte sich am dritten Tag auch eine 86 leisten, die immer noch von keiner Konkurrentin erreicht wurde.

Spannender war es bei den Herren. Hier hatte der formstarke Bernd Brechlin-Wenke am ersten Tag mit einer 74 schon ein deutliches Zeichen gesetzt. Aber Constantin Janßen (75) und Dr. Vokke Meyer (76) ließen sich nicht abhängen. Titelverteidiger und Club-Präsident Roman Szemetat hatte hier schon mit zwölf Schlägen Rückstand alle Chancen eingebüßt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Ende hatte Brechlin-Wenke mit 230 Schlägen fünf Schläge Vorsprung auf Constantin Janßen. Rang drei teilten sich mit je 242 Schlägen Dr. Vokke Meyer und Martin Fäßer, der das Kunststück fertig brachte, sein Handicap an allen drei Tagen jeweils zu verbessern und sich nun in den Kreis der Einstelligen (9,8) vorgeschoben hat.

Bei der Siegerehrung hatte Spielführer Uwe de Vries, der Clubsekretärin Sonja Bolte mit Lob und Präsent bedachte, ein besonderes Bonbon parat: Per Losentscheid gingen drei der neuen Unicef-Schirme an Jörg Swarowsky, Wolf-Günter Triesch und Dr. Detlef Schneider. Vier Delmenhorster Künstler haben diesen Schirm gemeinsam für einen guten Zweck entworfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.