Ganderkesee Urlaub zu Pferde wird immer stärker nachgefragt. Das bestätigt auch Gisa Beckmann, Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Delmenhorst. Sie und ihr Verband begrüßen deshalb ausdrücklich die Vorarbeiten der Gemeinde Ganderkesee für ein umfassendes und grenzübergreifendes Reitwegekonzept.

Ende Februar war die Idee zu Ausbau, Erneuerung und Vernetzung von Reitwegen dem Ausschuss für Straßen und Verkehr vorgestellt worden. Mittlerweile hat die Verwaltung ihre Überlegungen auch mit den Vereinen des Kreisreiterverbandes abgestimmt. Dabei seien Basisdaten ermittelt worden, berichtete Meike Saalfeld von der Gemeindeverwaltung, die als Diskussionsgrundlage dienen sollen für eine öffentliche Informationsveranstaltung in diesem Herbst. „Da werden auch die Landwirte und Naturschutzverbände beteiligt“, sagte Saalfeld.

Bei den Reitvereinen rennt die Gemeinde jedenfalls offene Türen ein: „In den Ausreitgebieten sind in den letzten Jahren immer mehr Wege verschottert worden“, beklagt Gisa Beckmann. „Es muss wieder stärker darauf geachtet werden, dass die Reiter ihre Pferde artgerecht bewegen können.“ Gerade aus touristischer Sicht sei ein gut ausgebautes Reitwegenetz ein sehr wichtiges Kriterium.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.