Sage-Haast Nach mehreren Unfällen im Kreuzungsbereich vor dem Haaster Krug, Garreler Straße/Ecke Blanker Schlatt, in Sage-Haast wurde die Kreuzung in diesem Jahr im Zuge der Dorferneuerung in Sage umgebaut. Die Asphaltdecke wurde aufgefräst und eine Verkehrsinsel zwischen den beiden Fahrbahnen installiert. Durch diese Fahrbahnverengung sind gerade LKW auf dem Weg zur Autobahn 29 zu einer geringeren Geschwindigkeit gezwungen. „Noch gilt dort Tempo 70. Unsere Anfrage beim Landkreis auf Abstufung zur Tempo 50-Zone läuft noch. Wir hoffen auf eine baldige Antwort“, so Bauamtsleiter Erhard Schröder. Markierungsarbeiten, die Beschilderung und die Fertigstellung eines neuen Bushaltehäuschens gegenüber dem Haaster Krug stehen noch aus. Am 18. Juli sollen alle restlichen Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.