Dötlingen Eine Neustrukturierung des Schützenfestablaufes will der Schützenverein Dötlingen in diesem Jahr wagen. Für diesen „Versuchsballon“ sprachen sich die Mitglieder am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung im Schützenhof Dötlingen aus.

Geändert wird zunächst versuchsweise für ein Jahr der Ablauf des Damen-, Kinder- und Jugendschützenfestes. Montag, zehn Tage vor Himmelfahrt, soll es demnach eine Lagebesprechung bei der Königin geben. Am folgenden Dienstag wird das „15-Mann-Pokal-Schießen“ gestartet. Freitag vor Himmelfahrt steht der Arbeitsdienst mit Kranz-binden und Aufstellen der Ehrenpforten im Mittelpunkt. Am Folgetag erfolgt das Abholen der Damenkönigin mit Kinder- und Jugendkönig (im Umfang wie bislang beim Kinder- und Jugendschützenfest) mit Marsch und Musik sowie Abnehmen der angetretenen Front der Königshäuser. Danach wird zur Kaffeetafel der Damen und wie bisher für die Kinder, Jugend sowie Schützen eingeladen. Daran schließt sich der Rückmarsch zum Schießstand an. Dort erfolgt der Luftballonstart.

Am Schießstand wird Aufstellung am Ehrenmal genommen. Die Kranzniederlegung erfolgt durch die Damen-, Kinder und Jugendmajestäten. Ansprachen und Fahneneinmarsch werden gehalten. Im Anschluss beginnen die Schießwettbewerbe für Damen und Jugend. Nach dem Schießen für die Kinder erfolgt die Proklamation der neuen Kinder- und Jugendmajestäten. Danach ist Schießen auf allen Ständen, inklusive 15-Mann-Pokal, angesagt. Die Damen werden wie bisher proklamiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das alles ist ein Versuch. Wir wollen das einmal ausprobieren. Wenn die Änderungen nicht ankommen, kehren wir zur alten Tradition zurück“, sagte Vorsitzender Marcus Leberecht. Der Vorstand erhofft sich eine größere Teilnahme der Kinder am Schützenfest und eine Aufwertung durch den gemeinsamen Marsch und des gesamten Schützenfestes.

Ferner ehrte der Vorstand an diesem Abend verschiedene langjährige Mitglieder. 60 Jahre im Verein ist Helmut Ul-rich. 50 Jahre halten Horst Wichmann und Karl-Friedrich Herchenröder dem Schützenverein die Treue. Auf 40-jährige Vereinszugehörigkeit können Hannelore Cording und Werner Zingler zurückblicken. 25 Jahre Mitglied sind Petra Baar, Monika Hoffrogge und Hans-Christian Ulrich.

Zum Oberst wurde Horst Bötefür befördert. Ralf Cording ist nun Major, Claus Richter Hauptmann, Andrea Cording Oberleutnant, Thomas Klöver Leutnant, Michael Castens Feldwebel und Thomas Bötefür sowie Maik Cording Unteroffizier.

Der wiedergewählte Vorstand (Wahl nur der „ungeraden“ Vorstandsämter) setzt sich aus den drei Vorsitzenden Marcus Leberecht, Ulf Syberberg und Uwe Peper zusammen. Schriftführer sind Claudia Peper und Rene Markus, Kassenwarte Daniela Schröder, Birte Castens und Andreas Stasiak. Schießwart Frank Leutloff, Sven Markus und Gustav Stasiak, Jugendwart Ralf Cording und Dierk Hoffrogge, Kinderwart Nils Cording, Marvin Leutloff und Lutz Lindemann, Damenwartin Carmen Leutloff und Bianca Lehmkühler und als Pistolenwart fungiert Herbert Aschenbeck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.