Ganderkesee Noch in diesem Jahr wird die Region Ganderkesee auf die Versorgung mit dem neuen H-Erdgas umgeschaltet. Das teilt die EWE Netz GmbH mit, die seit Langem mit der Anpassung der Gasgeräte in den Haushalten beschäftigt ist. Zu diesem Zweck besuchen EWE-Monteure auch aktuell wieder Verbraucher. Zudem bietet die EWE Netz allen Interessierten Gelegenheit, sich vor Ort umfassend über die Umstellung aufklären zu lassen: Das Info-Mobil des Unternehmens steht am kommenden Dienstag, 27. Oktober, von 10 bis 16 Uhr auf dem Festplatz an der Raiffeisenstraße in Ganderkesee.

Die Umstellung auf zukunftssicheres H-Erdgas ist notwendig, da die Niederlande angekündigt haben, schon in wenigen Jahren ihr L-Erdgas nicht mehr fördern zu können. Daher müssen künftig deutschlandweit alle Gaskunden einheitlich sogenanntes H-Erdgas nutzen, das vorwiegend aus Norwegen, Russland und Großbritannien stammt.

EWE Netz weist darauf hin, dass nicht nur die Kunden des Oldenburger Energieversorgers betroffen sind, sondern grundsätzlich alle Haushalte, die über einen Erdgasanschluss verfügen. Gasmonteure müssen alle Erdgasgeräte in den Gebäuden prüfen und eventuell an die neue Gasqualität anpassen, sonst dürfen diese Geräte nicht weiter verwendet werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


Mehr Informationen unter   www.ewenetz.de/erdgasumstellung 
Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.