Ganderkesee Der Hochsommer ist die Zeit des Jahres, in der sich selbst die Ganderkeseer Faschingsaktiven üblicherweise eine Auszeit vom närrische Treiben und von dessen Vorbereitungen gönnen. Wer den Fasching indes vermisst, kann ihn sich ins Haus holen – in blühender Form: Wie schon im vorigen Jahr bietet der GGV-Förderverein wieder Sonnenblumen zum Selbstschneiden an. 50 Cent kostet eine Blume – der komplette Erlös der Aktion kommt der Kinder- und Jugendarbeit beim Ganderkeseer Fasching zugute.

Initiiert und ermöglicht wurde die Aktion von Landwirt und Ex-Prinz Rainer Bücking, der nicht nur die Fläche bereitstellt, sondern auch die Aussaat übernommen hat. Präsidiumsmitglied Timo Vetter (Vetter Werbung) steuerte Gestaltung und Druck der Werbebanner bei.

Anders als im vorigen Jahr hat Bücking diesmal zwei Sonnenblumenfelder angelegt. Sie befinden sich vom Ortskern kommend auf der linken Seite des Fahrener Weges (vor der Kurve zur Oldenburger Straße).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit seien die Blumen in diesem Sommer leider etwas kleiner als in regenreichen Jahren, teilt die GGV mit. „Haupterntezeit wird sicher in den nächsten drei Wochen sein, aber die Kassenhäuschen bleiben stehen, solange es Blüten gibt“, merkt Rainer Bücking an. Schneidwerkzeuge liegen in den Kassenhäuschen bereit. Die Felder sind rund um die Uhr zugänglich.


     www.fasching-ganderkesee.de 
Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.