KLEIN HENSTEDT Ingrid Lange ist neue Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Klein Henstedt. Sie wurde auf der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Feuerwehrhaus einstimmig zur Nachfolgerin von Theda Pleus gewählt, die 13 Jahre an der Spitze des Vereins stand und sich aus beruflichen Gründen nicht zur Wiederwahl stellte.

Wiedergewählt als 2. Vorsitzender wurde Uwe Fischer. Das Amt des dritten Vorsitzenden, das bislang Ingrid Lange inne hatte, wurde mit Kerstin Schumacher neu besetzt. Im Amt bestätigt wurde Kassenführer Olaf Ropers. Laut Vereinssatzung bilden diese vier Personen den geschäftsführenden Vorstand.

Hinzugewählt werden seit Jahren einige Beisitzer. Auch da gab es an diesem Abend Veränderungen. Uta Laue, die 15 Jahre zum erweiterten Vorstand gehörte und viele Jahre als Protokollführerin tätig war, erklärte auf der Versammlung ihren Rückzug. Ebenso kandidierte André Engel nicht erneut für den Beisitzerposten. Für sie wurden Mirjam Lange-Kube und Udo Fricke neu als Beisitzer gewählt. Mirjam Lange-Kube erklärte sich bereit, die Nachfolge von Uta Laue als Schriftführerin anzutreten. Zum Weitermachen bereit erklärte sich Richard Post, der dann auch einstimmig für eine weitere Wahlperiode von drei Jahren zum Beisitzer wiedergewählt wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die abgehende Vorsitzende Theda Pleus erhielt als Anerkennung für ihre geleistete Arbeit ein Präsent und etwas später auch noch einen Becher mit dem Vereinsemblem, da sie dem Verein seit genau 25 Jahren die Treue hält. Auch Dörte Lehmkuhl wurde für eine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Im vergangenen Jahr konnte die Dorfgemeinschaft sechs neue Mitglieder gewinnen, hieß es. Per Abstimmung wurde entschieden, dass der Jahresbeitrag unverändert sechs Euro beträgt.

Zum Schluss erörterte die neue Vereinschefin mit den knapp 20 Versammlungsteilnehmern, welche Veranstaltungen 2011 durchgeführt werden sollen. Am 26. März findet ein Umwelttag mit Aufräum- und Verschönerungsaktionen im Dorf statt. Am 23. April soll ein Osterfeuer entfacht werden. Für Ende August ist ein Sommerfest geplant. Das traditionelle Laternelaufen geht am 5. November über die Bühne. Eine Weihnachtsfeier für die Kinder ist am zweiten Wochenende im Dezember vorgesehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.