+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Präsident der Türkei
Erdogan erklärt deutschen Botschafter zur „unerwünschten Person“

Vielstedt Alte Trecker, ausgediente Erntemaschinen und historische Pflüge lassen ihre Herzen höher schlagen: die „Frünn van de ole Landmaschin“. Auf der Jahreshauptversammlung im Vielstedter Bauernhaus berichtete Vorsitzende Linda Alzog von den Aktivitäten 2012 und dankte allen Helfern.

Ob Oldtimertreffen, Ausfahrten, Sommerlager, Pflügen beim Ackerfest oder der Treckertag in Wüsting, die Mitglieder hätten stets viel Spaß gehabt. Nach dem Bericht von Kassenwart Arno Rodiek wurde der Vorstand nicht nur einstimmig entlastet, sondern auch komplett wiedergewählt. Linda Alzog bleibt damit 1. Vorsitzende. Henning Hedenkamp ist weiterhin 2. Vorsitzender, Florian Meyer 3. Vorsitzender. Auch Kassenwart Arno Rodiek und Schriftführerin Bianca Lietzau führen ihr Amt weiter aus. Nadine Brüning löst Horst Brüning als Kassenprüfer ab, unterstützt wird sie weiterhin von Thorsten Witte. Mit nur einer Enthaltung beschlossen die Mitglieder zudem eine Satzungsänderung, die den Wahlturnus ändert. Künftig stehen 1. und 3. Vorsitzender sowie Schriftführer im Wechsel mit 2. Vorsitzenden und Kassenwart zur Wahl.

Die 152 Vereinsmitglieder verbindet ihre Leidenschaft für alte Landmaschinen. Auf den Feldern kommt hochmoderne Technik zum Einsatz, in der Freizeit wird an historischen Erntefahrzeugen geschraubt. Was das Schönste an den „ole Landmaschin“ sei? „Das Schrauben und der Klang“, antwortet Manfred Penshorn. Sein Lieblingsfahrzeug ist sein Hanomag Granit 500 E, Baujahr 1971. „Es gibt keine schönere Musik als das Tuckern eines Hanomag“, stimmt Karl-Heinz Ahlers zu.

Viele besitzen eigene Oldtimer. Für Vorsitzende Linda Alzog ist die Leidenschaft selbstverständlich: „Ich bin auf dem Land groß geworden.“ Sie habe noch auf dem Binder gesessen, Korn gemäht und es zu Hocken aufgestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit ihren Traktoren nehmen die „Frünn“ regelmäßig an Oldtimertreffen teil. Alzog selbst fährt mit ihrem 40er Hanomag auch mal zur Arbeit. „Meine Kollegen sagen dann: Ach, kommst du wieder mit deinem Cabrio?“, erzählt sie. Staunende Blicke ernten die Mitglieder auch, wenn sie zum Eisessen oder an die Küste fahren. Das kann vier bis zehn Stunden dauern – je nachdem, wie schnell das Fahrzeug ist.

Seit zwei Jahren ist Alzog 1. Vorsitzende. Langweilig werde es nie. Immer wieder riefen Menschen an, die eine alte Maschine in der Scheune stehen hätten und nicht wüssten, wohin damit. „Was brauchbar ist, nehmen wir gerne an“, sagt Alzog. Bei manchen Maschinen mussten sogar Nachforschungen angestellt werden, um herauszufinden, wofür sie früher gedient haben. Gerne erklärt Alzog, um was für Geräte es sich handelt, oder demonstriert den Einsatz – etwa beim Dreschfest, das 2013 wieder stattfinden soll. Rund ums Vielstedter Bauernhaus werden am 1. September Kartoffeln geerntet, Korn gemäht, Brot gebacken – und alles „wie zu alten Zeiten“. „Kinder sollen erleben, wo die Lebensmittel herkommen“, so Alzog. Oldtimer, eine Dampfmaschine, historische Buden und modernes Kinderprogramm runden das Angebot ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.