Groß Ippener Viele Ehrungen standen an bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Ippener in Hackfeld`s Dorfkrug. Seit 70 Jahren sind Helmut Ehlers und Erich Kieselhorst Mitglieder in der Ortswehr und damit im Feuerwehrwesen. Da sie erkrankt waren, werden ihnen Urkunde und Abzeichen zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.

40 Jahre sind Arnold Wiechman und Heiner Kieselhorst in der Wehr. Das gleich gilt für Sönke Meyer und Dietrich Wittenberg, die aber verhindert waren. Wiechmann und Kieselhorst nahmen die Urkunde und das Niedersächsische Ehrenabzeichen entgegen.

Die Medaille für den Einsatz beim Elbehochwasser 2013 erhielten Bernd Trojan, Maike Kieselhorst sowie Sebastian Hohnholz. Zuvor hatte Horstmann Sabrina Bruns zur Oberfeuerwehrfrau und Lars Düser zum Feuerwehrmann befördert. Ortsbrandmeister Hergen Horstmann verteilte außerdem die Buttons mit der „helfenden Hand“. Der Ehrenamtspreis war den Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde im Februar verliehen worden.

Zu 22 Einsätzen eilten die Kameradinnen und Kameraden im Berichtszeitraum. Dazu gehörten neun Brandeinsätze, sieben Hilfeleistungen, drei Verkehrsunfälle aber auch drei Fehlalarme. Insgesamt kamen so 276 Stunden zusammen. „Insgesamt leistete die Wehr 2 974 Stunden“, so Horstmann. Im Durchschnitt waren bei den Einsätzen und Übungsdiensten 18 Feuerwehrmitglieder vor Ort.

Ferner berichtete der Ortsbrandmeister von der Installation einer neuen Schließanlage im Feuerwehrhaus, der Umstellung auf Digitalfunk, neuen Funkrufnamen für die Fahrzeuge und auch von der Tatsache, dass die Großleitstelle bei Großschadenereignissen an ihre Grenzen stoße. „Deswegen wird im Harpstedter Feuerwehrhaus eine Führungsstelle Sonderlagen eingerichtet, von der aus die Einsätze an die einzelnen Ortswehren in der Samtgemeinde weitergeleitet werden“, sagte der Ortsbrandmeister.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Wahlen zum Ortskommando wurde Claus Oertel Gruppenführer der Altersgruppe. Im Festausschuss sind Harald Drews und Carsten Schröder tätig. Am 9. Januar wird eine Feier für den zehnjährigen Einsatz des Tanklöschfahrzeuges veranstaltet.

Grußworte richteten Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse, Bürgermeister Georg Drube, Kreisbrandmeister Andreas Tangemann und Samtgemeindebrandmeister Günter Wachendorf an die Mitglieder der Wehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.