WOHLDE „Heute ist es so weit, dass die frauenlose Zeit im Schützenverein Wohlde-Mahlstedt vorüber sein soll“, verkündete Vereinsvorsitzender Willi Beneke am Schützenfestsonnabend auf dem Schießstand in Wohlde und verlas in alphabetischer Reihenfolge eine Namensliste mit 20 Frauen, die einen Antrag auf Aufnahme in den Verein gestellt hatten. Dann ließ er die Schützenbrüder darüber abstimmen, ob sie die Frauen in den Verein aufnehmen wollen. Das wurde ohne Gegenstimme angenommen.

Somit sind Hannelore Beneke (Wohlde), Andrea Bitter (Wohlde), Irene Bitter (Neuenkirchen), Kerstin Bitter (Wildeshausen), Gisela Steinbach-Bosch (Wildeshausen), Andrea von Brackel (Bassum), Julie Brüning (Mahlstedt), Regina Bührmann (Mahlstedt), Christina Emmerich (Wohlde), Insa Goldenstedt (Wohlde), Marianne Hirsch (Stuhr), Annika Kammler (Hunteburg), Karolina Kolloge (Wildeshausen), Urte Kolweyh (Mahlstedt), Carmen Müller (Wildeshausen), Elke Müller (Wildeshausen), Stefanie Radtke (Harpstedt), Nicole Schwarting (Mahlstedt), Alke Springmann (Harjehausen) und Petra Weidenhöfer (Mahlstedt) die ersten weiblichen Mitglieder im 1912 gegründeten Schützenverein Wohlde-Mahlstedt. Das freute besonders Werner Tangemann, denn er hatte auf der letzten Jahreshauptversammlung den Anstoß dafür gegeben. Zugleich nutzte an diesem Tag Uwe Pasiwan (Kirchseelte) die Gelegenheit zur Aufnahme in den Verein. Auch er wurde einstimmig willkommen geheißen. Zur Begrüßung erhielten alle neuen Mitglieder eine gelbe Rose und ein Glas Sekt.

Im Namen aller Frauen bedankte sich Urte Kolweyh für die freundliche Aufnahme. Auf ihr Kommando sagten alle Neumitglieder „Danke“ mit einem dreifach ausgebrachten „Gut Schuss“. Außerdem spendierten die Frauen zum Einstand ein Fass Bier. Einige von ihnen kündigten an, bereits am nächsten Tag in Uniform zum Umtrunk bei Schützenkönig Rudolf Krempin erscheinen zu wollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vereinschef Beneke erklärte, dass auf der nächsten Jahreshauptversammlung geregelt werde, ab wann die weiblichen Mitglieder sich auch am Ausschießen der Vereinsmajestät beteiligen können. Er wandte sich aber auch an die Damen, die sich ohne Vereinsmitgliedschaft seit Jahren am Pokalschießen beteiligen, und betonte, dass sich daran nichts ändern solle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.