Wildeshausen Ob Radlader des Weltmarktführers Caterpillar (CAT) oder Teleskoplader mit einer Hubhöhe von 21 Metern des Herstellers Merlo: Mehr als 100 verschiedene Baumaschinen konnte das interessierte Fachpublikum am Maschinenaußenlager der Firma Landmaschinen Schröder an der Benzstraße in Wildeshausen bewundern. Erstmals hatte das Unternehmen zum „Tag der Baumaschine“ eingeladen.

„Mit diesem Segment erweitern wir unsere breite Angebotspalette um ein zusätzliches Geschäftsfeld“, erläuterte Geschäftsführer Volker Schröder. Daher habe man nicht nur Landwirte angeschrieben, sondern auch Kunden aus dem Bereich Garten- und Landschaftsbau, dem Hallenbau oder aus der Dachdeckerbranche. Gäste von Ostfriesland bis aus dem Elbe-Weser-Dreieck, von der Küste bis zum Teutoburger Wald tummelten sich auf dem Gelände an der Benzstraße.

Neben zahlreichen Gebrauchtmaschinen unterschiedlichster Hersteller wurden im Bereich Neumaschinen Bagger und Radlader von Caterpillar gezeigt. In der Sparte Teleskoplader richteten sich viele Blicke auf den Hersteller Merlo. Zu den Höhepunkten zählte Schröder einen Rotor-Teleskoplader, der sich um die eigene Achse drehen kann. „Derartige Teleskoplader bieten auf Baustellen universelle Anwendungsmöglichkeiten. Ausgestattet mit Arbeitskörben ermöglichen sie eine effiziente Ausführung von Dach- und Fassadenarbeiten in großen Arbeitshöhen“, erklärte Eike Bothe, Fachberater für Baumaschinen im Hause Schröder. Er führte im Rahmen zweier Maschinenshows, die die Besucher von einer Tribüne aus verfolgen konnten, durch das Programm. Dabei wurden Baumaschinen aus der gesamten Produktpalette vorgeführt und erklärt. Auf einem abgesperrten Testgelände hatten die Gäste die Möglichkeit, ausgewählte Maschinen in ihren typischen Einsatzbereichen auf Herz und Nieren zu testen. „Bei der Planung der Veranstaltung war uns wichtig, dass sich die Maschinen an diesem Tag bewegen“, betonte Bothe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/oldenburg-land 
Video

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.