+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Durchbruch im Tarifstreit
Einigung bei Verhandlungen im öffentlichen Dienst

Rund 30 Gäste konnte die FDP Ganderkesee am Sonntag bei ihrem 17. Gantermahl im Hotel Backenköhler begrüßen. Als besonderen Gast hießen Vorsitzende Marion Vosteen und der Bundestagsabgeordnete Christian Dürr den Autor Hans-Werner Aschoff willkommen. Eigentlich ist Aschoff Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Landkreises Oldenburg, aber dass er „echte, aber nicht ganz ernste Gedichte“ ebenso beherrscht, stellte er in Stenum unter Beweis. Nur mit mehr Gästen hatten die Liberalen gerechnet – in diesem Jahr gab es mehrere kurzfristige Absagen.

Beim diesjährigen Skatturnier der SG Bookhorn räumten Hans-Jürgen Berkahn, Philipp Grunewald und Jürgen Buhse die ersten Plätze ab. Auf die Kartenspieler warteten jede Menge Fleischpreise. Am Ende des Abends schaffte es Hans-Jürgen Berkahn mit 753 Punkten auf Platz 1 der Siegertreppe, gefolgt von Philipp Grunewald mit 621 Punkten auf Platz 2 und Jürgen Buhse mit 587 Punkten auf Platz 3. Bei insgesamt 26 Spielern waren auch Uwe Schröter mit 542 Punkten, Karl-Heinz Dittmer mit 503 Punkten und Michael Kölz mit ebenfalls 503 Punkten noch ganz vorne mit dabei. Außer dem Kartenspiel gab es noch ein Preisknobeln, bei dem Uschi Goldner, Gerold Porth und Thomas Hampel die besten Preise des Abends erwürfelten. „Insgesamt einmal mehr ein geselliger Abend mit viel guter Laune“, freute sich Pressewart Karsten Scherschanski. Übergeben wurden die Preise vom Turnierleiter Horst Scherschanski und den Organisatoren Klaus Müller und Bernhard Müller an die glücklichen Gewinner.

Der SV Bookholzberg hat seine Herbstmeister ermittelt. Bei den Damen siegte Nicola Ihde (49,0 Ringe) vor Dörthe Sievers (47,4) und Franziska Wührdemann (40,3). In der Damenaltersklasse lag Karin Meley (47,6) vor Marianne Rais (45,6) und Petra Samtleben (45,0). Jörg Quitschau (47,2) gewann in der Schützenklasse vor Tobias Frerichs (46,0) und Felix Laukart (45,2). Sieger in der Altersklasse wurde Ingo Hammler (48,5) vor Olaf Ziedrich (44,0). In der Seniorenklasse gewann Hans Hermann Raschen (50,2) vor Wilfried Frerichs (49,9) und Peter Behrmann (46,1). Den ersten Platz in der Juniorenklasse belegte Maximilian Wägner (45,2). Auf der Ehrenscheibe (Wildscheibe) gab der zweite Vorsitzende Jörg Wührdemann den besten Schuss ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.