Duschen und Haare waschen hieß es bei der jüngsten Gästeführung des Verkehrsvereins Großenkneten. Aus hygienischen Gründen nur frisch geduscht, mit Einwegunterwäsche, Einwegsocken, in weißen Overalls und mit Haarhauben durften die Teilnehmer an der Führung durch die Mastputenbrüterei Ahlhorn teilnehmen. „Wir sahen aus wie ein Ärzteteam“, erzählt Gästeführerin Christa Thöle. Doch der Aufwand habe sich gelohnt. Firmenchef Garlich Grotelüschen hatte die Teilnehmer zuvor im Alten Posthaus begrüßt und dort zunächst einen Film gezeigt. Von der Samenentnahme über die künstliche Befruchtung bis hin zur Brüterei wurden alle Schritte erklärt. Es gab viele Fragen, die Garlich Grotelüschen ausführlich beantwortete. „Es war hochinteressant“, so Christa Thöle. Die Gästeführerinnen bieten mehrmals im Jahr Betriebsbesichtigungen an.

Beim diesjährigen Nikolausmarkt in Großenkneten mischt die bisherige Cheforganisatorin Petra Spille-Kloft noch fleißig mit. Danach soll dann aber endgültig Schluss sein. Aus beruflichen Gründen gibt Spille-Kloft alle Ehrenämter ab, so zum Beispiel auch den Posten der stellvertretenden Bürgermeisterin. Im Organisationskomitee des Gewerbe- und Handelsvereins für den Kneter Nikolausmarkt wollen künftig Jürgen Röhrke und Thomas Bendfeldt für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Das Team übernimmt auch die Kassenführung, für die Günther Kuhlmann 19 Jahre zuständig war. „Es ist ganz wichtig, dass die Nikolausmeile weiterläuft“, sagte Spille-Kloft bei einer Versammlung im Gasthaus Kempermann. „Es hat sehr viel Spaß gemacht und war manchmal aber auch ganz schön anstrengend“, wusste sie zu berichten. Sie hat sehr viel Herzblut in den jährlichen Markt gesteckt. Die Vorbereitungen für die Nikolausmeile am ersten Adventswochenende 2011 sind bereits gestartet. Die Versammlung hat beschlossen, die Meile in diesem Jahr zu verkürzen. Sie soll erst ab Höhe VR-Bank beginnen und sich über die für Kfz gesperrte Hauptstraße bis zum Marktplatz erstrecken. Jürgen Röhrke regte an, durch optische Effekte eine Art „Torcharakter“ zu schaffen, damit Besucherinnen und Besucher klar erkennen, wo der Markt beginnt. Der Männergesangverein und der Posaunenchor wollen in diesem Jahr gemeinsam für eine musikalische Bereicherung sorgen. Der Nikolaus kommt wieder an beiden Tagen. Auch die Stiefelaktion wird es wieder geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.