WARDENBURG Ein dickes Lob auf allen Ebenen erhielt der Kaninchenzuchtverein I 101 Wardenburg und Umgebung. Rund 50 Gäste, darunter Schirmherrin und Bürgermeisterin Martina Noske, die stellvertretende Landrätin Christel Zießler, stellvertretender Kreisverbandvorsitzender Heiko Würdemann und der Landesjugendleiter Jürgen Kurt waren am Sonnabendvormittag zur Eröffnung der 22. Kaninchen-Vereinsschau – die mittlerweile fünfte in der Everkampschule – gekommen.

Einige der Vereinsmitglieder wurden aus diesem Anlass für ihr langjähriges und großes Engagement um den Verein mit Silber- und Goldnadeln geehrt. Wie beispielsweise Friedrich von Essen, der seit einem halben Jahrhundert dabei ist und den Kaninchenzuchtverein im Jahre 1969 gründete. Insgesamt 31 Jahre lang war er 1. Vorsitzender und hat so alles an Zuchtergebnissen erreicht, was möglich ist. Er war sogar zweimal Europameister. Seit 1999 ist er Ehrenmitglied. Ebenso gab es für den Gemeindemitarbeiter Walter Borchers viel lobende Worte – auch von seiner Chefin. Schon im Alter von acht Jahren trat Borchers dem Verein bei. Rund 40 Jahren lang bemühte er sich um die Jugendarbeit. Und am 2. Mai 1991 legte er die Preisrichterprüfung in der Kaninchenzucht ab. Für dieses uneigennütziges ehrenamtliche Engagement wurde er mit einer silbernen Nadel geehrt.

Insgesamt ist der Wardenburger Verein in seinen Bemühungen beispielhaft für den gesamten Landesverband Weser-Ems, so die Offiziellen. Mit 106 Erwachsenen und 67 Jugendmitgliedern gehört er qualitativ und quantitativ zu den leistungsstärksten Zuchtvereinen im Weser-Emsgebiet. 2012 wird der Verein Gastgeber der Kreisschau in Wardenburg sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.