Seinen letzten Arbeitstag bei der Raiffeisen-Warengenossenschaft Hunte-Weser hatte am Freitag Johann Menkens (ovales Bild, Mitte): Der Wüstinger, der Ende nächsten Monats seinen 63. Geburtstag feiert, wurde von seinen Kollegen zu Hause am Klosterkiel abgeholt und per Autokorso zur RWG Tweelbäke geleitet. Seinen Arbeitsplatz hatten die Kollegen säckeweise mit guten Wünschen für den Ruhestand dekoriert. Für die Zweigstelle ist Johann Menkens seit 1998 verantwortlich. Für die Raiffeisen-Warengenossenschaft arbeitet der Wüstinger seit 1963, zum Start ins Berufsleben absolvierte er bei der RWG in Osternburg eine Lehre als kaufmännischer Angestellter. Prokurist Henning Rüschen (links) und Lagermeister Ingo Naatz (rechts), der Menkens’ Nachfolge antritt, lobten den „sehr guten Kontakt“, den der angehende Ruheständler zu den Landwirten gepflegt habe. Die Nähe kommt nicht von ungefähr: Schließlich betreibt der Wüstinger selber nebenberuflich Bullenmast und Kälberaufzucht. In offiziellem Rahmen wird Menkens am 3. Februar verabschiedet, endgültig ausscheiden wird er am 28. Februar – bis dahin bereitet er sich mit Resturlaub auf das Rentnerdasein vor, in dem er sich intensiver um Haus und Hof kümmern und mit Ehefrau Hildegard auf Reisen gehen möchte.

A uf Reisen geht   auch Herbert van Laaten. Der 46-Jährige ist neuer Inhaber des Fischstandes auf dem Huder Wochenmarkt. Van Laaten hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Schon lange beschäftigt er sich mit der Angelei und dem Räuchern, von nun an verkauft er verschiedene Sorten Räucherfisch vom Aal bis hin zum Heilbutt. 18 bis 20 Artikel inklusive verschiedener Marinaden sind in seinem Sortiment. Herbert van Laaten übernimmt den Stand von Siegfried Hallmann, der 1998 Inhaber des reisenden Geschäfts geworden war und nun in Rente geht. „Ich höre mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf“, sagte er am Freitag bei der Übergabe. So wie Hallmann es bereits getan hat, wird auch der neue Besitzer auf den Wochenmärkten in Hude, Delmenhorst und Harpstedt Fisch verkaufen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.