Elmeloh Obwohl am Bökenbusch, hinter dem Netto-Markt an der Elmeloher Straße, eine Bebauung aus ökologischen Gründen nicht in Betracht kommt, will die Politik weiter nach einer Lösung für eine sanfte Fortentwicklung Elmelohs suchen. Mit einem Ortstermin wollen sich die Mitglieder des Ausschusses für Gemeindeentwicklung, unterstützt von Verwaltung, Experten sowie dem Heimat- und Ortsverein Elmeloh-Alms­loh, Klarheit über Entwicklungsmöglichkeiten fürs Bauen zumindest in zweiter Reihe verschaffen.

Zuvor hatte die Verwaltung empfohlen, von einer Bauleitplanung im Bereich südlich der Elmeloher Straße und westlich Bökenbusch abzusehen, weil die Fläche zu einem großen Teil aus „sonstigem feuchten Extensivgrünland“, besteht. Laut Bundesnaturschutzgesetz gilt das ab einer Größe von einem Hektar als geschützter Landschaftsbestandteil. Das Grünland-Gebiet in Elmeloh umfasst sogar sechs Hektar. Zudem befindet sich dort auch eine Wallhecke, die unter Naturschutz steht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schon 2019 war eine Baulandausweisung an anderer Stelle in Elmeloh aus ähnlichem Grund verworfen worden. Eine rund fünf Hektar große Weidefläche im Eckbereich Elmeloher Straße/Am Holz wurde damals als „mesophiles Grünland“ erkannt – ebenfalls ein gesetzlich geschützter Landschaftsbestandteil.

Wegen der „Hochwertigkeit des Bereichs für den Naturhaushalt sollte im jüngsten Fall selbst eine ,geringe Bebaungsentwicklung’, eben das Bauen in zweiter Reihe, nicht in Betracht gezogen werden“, hieß es seitens der Verwaltung. Ob dort am Bökenbusch gebaut werden kann, soll die beschlossene „zügige Bereisung“ ergeben.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Thorsten Konkel Redakteur / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.