Der Ahlhorner Schützenverein kann jetzt seine elektronische Auswertung im Schützenhaus auf den neuesten Stand bringen. Ein Beamer und ein Rechner werden angeschafft, einschließlich der entsprechenden Software. Gerade auch die Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten für die Jugend- und Juniorenmannschaften werden so weiter optimiert. Möglich macht es eine Spende in Höhe von 1000 Euro der VR Bank Oldenburg Land West eG. Das Geld stammt aus dem Reinertrag des VR-Gewinnsparens, wie VR-Vorstandsmitglied Martin Spils und Marktbereichsleiter Ralf Grave bei der Übergabe erklärten. Der Reinertrag wird vor Ort an soziale und kulturelle Einrichtungen vergeben. Schützenvereins-Vorsitzender Hans-Peter Herrmann, sein Stellvertreter Christian Hubert und 1. Sportleiter Dieter Niegel bedankten sich für die großzügige Unterstützung durch die Bank.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.