WüSTING Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Grünröcke aus Wüsting am Pfingstwochenende ihr Schützenfest. Bevor die Veranstaltung am Montagabend mit dem Schützenball seinen würdigen Abschluss fand, standen zuvor während des Familiennachmittags Ehrungen auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jeweils für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Helmut Ebeling, Rolf Wichmann und Otto Wiechmann von Henning Mönnich und Henning Freese aus dem Vorstand geehrt. Die Ehrenurkunde zur Ehrenmitgliedschaft erhielt nachträglich Ewald Punke.

Bei Kaffee und Kuchen sorgte zudem ein Auftritt der Streetdancer von den Sportfreunden Wüsting-Altmoorhausen für Unterhaltung. Wie an allen drei Tagen war der Festplatz beim „Wüstenlander Hof“ nachmittags geöffnet. Dort gab es Verzehrstände, eine Schießbude und ein Kinderkarussell. Ein Spielefant sorgte für Spiel und Spaß bei den Kleinsten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.