Benthullen Der Internationale Museumstag wird auch in diesem Jahr vom Moor- und Bauernmuseum Benthullen-Harbern zum Anlass genommen, am Sonntag, 18. Mai, von 11 Uhr bis 17 Uhr für Besucher zu öffnen.

Die Besucher erwartet im Museum an der Adresse Zu den Birken 15 in Benthullen eine Sammlung historischer landwirtschaftlicher Geräte sowie Informationen und Vorrichtungen zum Torfabbau.

In eine Zeitreise zurück in die fünfziger Jahre begibt man sich in einem anderen Teil des alten Bauernhauses. Alte Röhrenradios, Tütenlampen, Telefone und Nierentische sind ebenso ausgestellt wie eine Musikbox, eine Nähwerkstatt oder eine Zahnarztpraxis.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Speziell für den diesjährigen Museumstag zeigt Jürgen Röhrke aus Großenkneten aus seiner Sammlung von Pferdeschlitten drei ausgesuchte Exemplare. Pferdeschlitten kommen vor allem in Wintersportorten zum Personentransport zum Einsatz. Früher wurden sie vor allem in der Landwirtschaft bei entsprechendem Schneewetter zum Holztransport, gelegentlich auch zum Transport von Heu und Stroh verwendet.

Heinz Speckmann aus Moslesfehn hat sich das Drechseln als Hobby angeeignet und zeigt diverse Exponate von Holzschalen bis zu Kerzenleuchtern.

Mit Kaffee und Butterkuchen lässt sich gut eine Pause einlegen, ehe auch der Bereich Tiere und Pflanzen im Moor besichtigt werden kann, um anschließend im Außenbereich unter anderem die Schmiede oder die Stellmacherwerksatt zu besuchen.

Bei schönem Wetter kann man das Moor- und Bauernmuseum über die Böseler Straße auch mit dem Fahrrad ansteuern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.