Döhlen „Der Hegering Großenkneten macht Ernst mit dem Insektenschutz.“ So formuliert es Lutz Wetzel in einer Pressemitteilung für den Verein. Damit meint er eine sorgfältig geplante Aktion, bei der am vergangenen Wochenende fast 6000 Quadratmeter landwirtschaftliche Fläche im Jagdrevier Döhlen in eine Wildblumenwiese umgewandelt wurden. Eigentümer Uwe Schröder hat das Land am Huntloser Moorweg zur Verfügung gestellt.

Wetzel beschreibt das Vorgehen des Großenkneter Hegerings wie folgt: „Zuerst wurden von einem Lohnunternehmer die umfangreichen Vorarbeiten erledigt: Pferdemist wurde aufgetragen, die Fläche wurde gefräst und dann wurde das Saatgut aufgebracht. Dabei handelt es sich um eine spezielle Wildblumenmischung mit Buchweizen, Senf, Futterraps, Sonnenblumen, Markstammkohl, Winterrübsen und Ringelblumen.“ Wichtig war es den Großenknetern dabei, auf die Nachhaltigkeit des Projektes großen Wert zu legen. Die Fläche wird mehrjährig gepflegt, heißt es in der Mitteilung.

Jäger Uwe Schröder hat gerne die erheblichen Kosten für das Projekt aufgebracht: „Der Schutz der Wildbienen ist heute dringender denn je. Die Hälfte der 560 Wildbienenarten in Deutschland ist in ihrem Bestand gefährdet oder vom Aussterben bedroht“, erklärt er, „wir Jäger nutzen die Ressourcen der Natur, deshalb müssen wir auch dafür Verantwortung übernehmen.“

Die gesamte Anlage im Jagdrevier Döhlen soll ein kleines Reservat für heimische Tierarten sein: Die für das Projekt zur Verfügung gestellten Flächen sind großenteils von einer gepflegten Benjeshecke umgeben und werden landwirtschaftlich nicht genutzt.

Der erste Erfolg des Projektes stellte sich schon ein: Ein alter Eichenbestand ist bereits von Wildbienen angenommen worden. Sie haben sich in einer Baumhöhle häuslich eingerichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.