Wardenburg /Charlottendorf Der Modellflugverein Wardenburg bemüht sich aktuell darum, einen neuen Modellflugplatz „An der Bäke“ in Charlottendorf einzurichten. Denn der alte Modellflugplatz in Westerholt sei nicht mehr ökologisch und wirtschaftlich, erzählt der erste Vorsitzende Bernd Hinrichs. Wenn der neue Platz genehmigt sei, dann würde der alte Platz natürlich nicht weiterbetrieben werden, sagt Hinrichs.

Bei der Einwohnerfragestunde während der Ratssitzung der Gemeinde Wardenburg am Donnerstag wurden einige Fragen zu diesen Plänen gestellt. Diesen Fragen ist die NWZ nachgegangen.

Was genau wurde bereits beantragt?

Beantragt wurde erst einmal nur eine Aufstiegsgenehmigung. Diese wird durch die Luftfahrtbehörde in Oldenburg geprüft. Aktuell gebe es noch keine Genehmigung, teilte ein Sprecher auf Nachfragen der NWZ mit. Der Landkreis Oldenburg, die Gemeinde Wardenburg und der Hegering Wardenburg wurden von der Luftfahrbehörde gebeten mitzuteilen, ob es Bedenken gegen die Aufstiegserlaubnis gebe. Vonseiten der Gemeindeverwaltung bestünden keine Bedenken, teilte Bürgermeisterin Martina Noske mit.

Die Luftfahrtbehörde ist an die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr angegliedert. Bürger, die Fragen zu der Aufstiegserlaubnis haben, müssen sich an diese Behörde wenden.

Was muss im Voraus noch geklärt werden?

Bevor der Platz Modellfluganlage werden könnte, müsste ein Bauantrag gestellt werden. Das sei bislang aber noch nicht beim Landkreis Oldenburg geschehen, teilte Landkreis-Sprecher Oliver Galeotti mit. Es müsse schließlich auch erst geklärt werden, ob dort überhaupt geflogen werden darf.

Wie geht die Planung in Zukunft weiter?

Bürgermeisterin Noske plant, alle Beteiligten zu einem Runden Tisch einzuladen. „So hat auch der Modellflugverein die Möglichkeit, den Anwohnern zu erklären, was da überhaupt auf sie zukommt“, sagte sie.

Lina Brunnée Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.