WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/ABI - Ein richtig anstrengendes Wochenende haben die „Dancemaniac’s“ des SC Wildeshausen hinter sich. Zunächst standen die Landesmeisterschaft und der Pokalwettkampf „Gymnastik und Tanz“ in Osterode auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die „Dancemaniac’s“ mussten mit dem Handgerät Reifen als erste ran, weshalb die Aufregung groß war. Beim ersten Auftritt lief dann auch gleich einiges schief: Nicht alle Reifen konnten gefangen werden. Das bedeutete, dass die Mädchen in der zweiten Runde beim Tanz eine ordentliche Schippe drauf legen mussten. So schaffte es die Gruppe schließlich doch noch ins Finale, wo die Reifenkür fehlerfrei über die Bühne gebracht wurde. Am Ende reichte die Leistung für den zweiten Platz: Ein Ergebnis, das die Mädchen ordentlich feierten.

Gleich nach diesem Wettbewerb fuhren die „Dancemaniac’s“ weiter nach Laatzen, wo am nächsten Tag das Landesfinale „Dance“ stattfand. Dort gab sich die Gruppe vor großem Publikum zwar große Mühe, es reichte schließlich aber nur für einen 14. Platz. Auch die Kindergruppe „Crazy Girls“ des SC hatte sich für das Landesfinale qualifiziert. Die Mädchen zeigten eine tolle Darbietung ihre Tanzes und waren mit ihrer Leistung zufrieden. Doch bei der Bekanntgabe der Teilnehmer für das Finale wurden die „Crazy Girls“ nicht aufgerufen. Das war zwar schade, doch die Trainerinnen Tatjana Volk und Claudia Volk lobten die Mädchen für ihre Leistungen. Claudia Volk selbst ging bei dem Wettbewerb für den OTB Oldenburg an den Start und schaffte die Finalteilnahme: Mit dem dritten Platz landete Claudia Volk sogar auf dem Treppchen – zur Freude ihrer Schützlinge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.