MUNDERLOH Die vielfältigen Aktivitäten des Bürgervereins Munderloh wurden im Jahresrückblick auf 2007 wieder lebendig, den Vorsitzender Werner Otte am Montagabend bei der Jahreshauptversammlung im Landgasthaus Brüers hielt.

Ein Schwerpunkt der Arbeit lag bei der Pflege und Verschönerung des Ortsbildes. So wurde die Obstbaumwiese am Helmerweg gepflegt, wofür der Verein von der Gemeinde 300 Euro erhielt. Verschiedene Ruhebänke wurden repariert und, wo nötig, ersetzt. Das Gefallenen-Ehrenmal wurde gepflegt und die Anlage bepflanzt, Nistkästen gesäubert, repariert und neu aufgehängt, Arbeiten rund ums Osterfeuer erledigt. Beim Gemeindewettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ belegte Munderloh den dritten Platz.

An der jüngsten Müllsammelaktion am vergangenen Sonnabend beteiligten sich 20 Erwachsene und zehn Kinder. Dabei kam mehr Unrat zusammen als vergangenes Jahr. Das Gelände rund um den Plietenberger See wurde vom Fischereiverein Wüsting gesäubert.

An Veranstaltungen erwähnte Otte das traditionelle Osterfeuer, ein gemeinsames Frühstück, ein Busausflug ins Emsland mit Besichtigung von Schloss Clemenswerth und einer Schnapsbrennerei, eine Abendwanderung mit Grillen, ein Nachmittagsgottesdienst auf der Diele der Familie Hartmann, der von Pastor i. R. Herbst gehalten wurde sowie ein Theaternachmittag mit der Speelkoppel des Heimatvereins Dötlingen.

Das hölzerne Buswartehäuschen bei Stolle soll Ende des Jahres zum Tonweg versetzt und durch ein neues gläsernes Häuschen ersetzt werden. Mit der Umgestaltung des Containerplatz bei der alten Schule wurde bereits begonnen. Büsche wurden entfernt, das Areal soll gepflastert werden.

Über die Finanzen des Bürgervereins berichtete Kassenwart Herbert Lueken. Da alles in Ordnung war, wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Für Werner Brüers wurde Günter Osterloh zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die diesjährigen Termine werden vorher bekannt gegeben. Als erstes steht am Sonntag, 23. März, das Osterfeuer am Helmerweg auf dem Programm.

Im Anschluss hielt Aloys Schmiegelt einen interessanten Vortrag über die Weißrusslandhilfe des MHD.

Matthias Kosubek
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.