Großenkneten Für ihre 30 Brotsorten, aber auch viele Formen Frühstücksbrötchen und Kuchenspezialitäten ist die Bäckerei Zimmermann in Großenkneten bekannt. Die vielen Stammkunden sprechen für sich. Und die Chefin setzt auf Handwerk und alte Rezepte.

Für Martina Zimmermann, die seit 25 Jahren für die Teigwaren sorgt, ist der Kundenzuspruch zugleich Bestätigung ihrer Handwerkskunst. Deshalb bewahrt sie auch die alten Originalrezepte an einem sicherem Ort auf. „Die meisten habe ich aber sowieso im Kopf.“ Fertigteige sind hier nicht an der Tagesordnung.

Mitten im Ort erwarb die Bäckermeisterin den Betrieb in Großenkneten und setzt bis heute die Tradition ihrer Eltern Hugo und Else fort, die 20 Jahre eine Bäckerei mit Ladengeschäft in Littel führten. Gleich nach der Übernahme des elterlichen Unternehmens vor 25 Jahren machte Martina Zimmermann auch ihren Meister.

Sie bildete im Laufe der Jahre zahlreiche Auszubildende aus. Zurzeit sind aber keine Lehrlinge im Geschäft. „Nicht viele wollen in der Nacht arbeiten und backen. Da muss man schon lange suchen,“ hat sie erfahren müssen. Ihr Traumberuf ist mittlerweile nicht mehr der Traum vieler Jugendlicher.

Nach dem Kauf der Backstube in Großenkneten vergrößerte Martina Zimmermann den Betrieb nach ihren Wünschen. Seit 1999 wird ausschließlich in Großenkneten gebacken. In Littel verkauft die 81-jährige Mutter Else aber noch immer die Brote aus der Backstube ihrer Tochter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis heute hat die Bäckermeisterin ihren Schritt in die Selbstständigkeit und die eher unattraktiven Arbeitszeiten nicht bereut. Für sie ist der Beruf echte Berufung – eine Begeisterung für ihr Handwerk, die sie in ihren Produkten schmecken lassen möchte.

Im Betrieb arbeiten neben Martina Zimmermann Ralph Hinze, Monika Jürschik, Bärbel Küpker, Nicole Pleiter, Andrea Siemer, Ingrid Kuhlmann und Selma Busenius mit. „Da ist immer mal ein Wechsel dabei. Im September fangen zwei neue Kräfte im Laden an“, erklärte die Inhaberin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.