Ehrungen, Verabschiedungen und einen Neueinstieg gab es am Donnerstagabend im Rathaus: Bezirksvorsteher aus der Gemeinde Hude bekamen von Bürgermeister Axel Jahnz (Bild, 3. von rechts) Urkunden und Wappenteller überreicht: Nach 40 Jahren als Bezirksvorsteher in Lintel II wurde Heinrich Scholz (ganz links) auf eigenen Wunsch verabschiedet. Seinen Nachfolger Frank Tönjes (2. von links) ernannte Jahnz an diesem Abend offiziell zum neuen Bezirksvorsteher. Holger Nöldner (2. von rechts), der rund 30 Jahre als Bezirksvorsteher in der Bauerschaft Nordenholzer Moor ehrenamtlich tätig war, wurde ebenfalls verabschiedet, genauso wie Ralf Lange (3. von links), der 30 Jahre lang Ansprechpartner für die Bauerschaft Oberhausen war. Seit 15 Jahren in Holler-Neuenwege engagiert ist Gernold Rudolph (ganz rechts), der sein Amt auch weiterhin ausführen wird. Verhindert war Heinz Ellinghusen, seit 30 Jahren Bezirksvorsteher in Alpenhausen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.