COLNRADE Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte die SPD-Samtgemeinderatsfraktion die Gemeinde Colnrade. Unter der Führung der Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann wurde die neue Kanuanlegestelle an der Hunte begutachtet. Diese wurde kürzlich offiziell den Kanuten übergeben und wird als wichtiger Beitrag zur Erweiterung des touristischen Angebots der Samtgemeinde angesehen. Auch die Gemeinde Colnrade verspricht sich ein Mehr an Gästen, denen ein weiteres Angebot zum Verweilen eröffnet wird.

Die nächste Anlaufadresse war die Firma Klaus Karnath in Beckstedt. Dort wurde die Fraktion von dem Firmeninhaber und den Mitarbeitern in Empfang genommen. Nach einer kurzen Vorstellung der Firma für Elektrotechnik und Sanität erfolgte ein Rundgang durch die neu gestalteten Büroraume und das umfangreiche Lager. Beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer über den Wirkungskreis der Firma Karnath, der von der Insel Sylt bis Freiburg geht und von insgesamt zehn Mitarbeitern bewerkstelligt wird. Dazu kommen Leiharbeiter bei Spitzenzeiten. Die Firma ist auch im Konjunkturtief gut über die Runden gekommen.

Anschließend wurde in gemütlicher Runde weiter diskutiert wurden. Die nächste Touradresse ist Kirchseelte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.