Bookholzberg „Die Erschließungsarbeiten im Baugebiet Bargup beginnen bald“, teilte Peter Meyer, Fachbereichsleiter Gemeindeentwicklung, am Freitagabend im Schwarzen Ross mit. Der Verein „Wir in Bookholzberg“ (WiB) hatte Meyer eingeladen, um auf der Jahreshauptversammlung über die Entwicklung der Ortschaft zu sprechen.

Gerade das Baugebiet Bargup, in dem Platz für 70 Einfamilienhäuser bzw. Doppelhaushälften und fünf Mehrfamilienhäuser ist, interessierte die Mitglieder des Vereins. In Bezug auf die ursprünglich geplante Ansiedlung eines Discounters in „Bargup“, sah Meyer nach den gescheiterten Verhandlungen mit Netto aber wenig Chancen: „Netto war der einzige Discounter, der überhaupt in die Verhandlungen getreten ist.“ Alle anderen hätten von vorneherein abgelehnt. „Wir müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass wir niemanden haben, der sich da ansiedeln möchte.“ Die Gemeindeverwaltung sei entsprechend offen für Vorschläge. „Es gibt mehrere Varianten, die weiterhin in diesem Mischgebiet möglich sind“, so Meyer.

Bessere Nachrichten gab es beim geplanten Kita-Bau in „Bargup“, hier sollen die ersten Arbeiten voraussichtlich im April beginnen. Auch die Verbindung über die ans Baugebiet angrenzenden Bahnschienen soll weiter bestehen bleiben. Auf geförderten Wohnungsbau für Geringverdiener machte Peter Meyer hingegen wenig Hoffnung..

Gesprochen wurde zudem über das kleine Gewerbegebiet in Bookholzberg sowie über den geplanten Neubau des Feuerwehrhauses. Hier hoffe man in der Gemeindeverwaltung, dass der notwendige Bebauungsplan im zweiten Halbjahr fertig wird. Pläne für das künftig leerstehende, alte Feuerwehrhaus gebe es derweil noch nicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls auf der Jahreshauptversammlung stellte sich der neue Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung, Christian Siedenstrang, vor.

Zudem wurde der Vorstand der WiB neu gewählt: Dietmar Mietrach wird weiterhin dem 80 Mitglieder zählenden Verein vorstehen. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter weiterhin Sarah Hochheiden und neu Peter Hasselberg. Kassenwart Bodo Hedemann wurde im Amt bestätigt, Schriftwart Jochen Wallenhorst wechselt zu den Beisitzern, ihm folgt Steffen Block nach. Die Wahlen erfolgten alle einstimmig.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.