Bookholzberg /Hude Kaum hat das Jahr begonnen, wird sich auch ein langgehegter Wunsch des Ortsverbands Hude-Bookholzberg des Technischen Hilfswerks (THW) erfüllen. Spätestens in der kommenden Woche soll nämlich ein Teil der Fahrzeughalle an der Harmenhauser Straße in Bookholzberg abgerissen werden. „Damit wäre der erste Schritt für den Neubau unseres Gebäudes getan“, so Arne Wiechmann, Pressesprecher des Ortsverbandes, gegenüber der NWZ.

Der THW-Ortsverband Hude-Bookholzberg

Seit 1961 existiert der Ortsverband Hude-Bookholzberg des Technischen Hilfswerks.

In Bookholzberg sind insgesamt zehn Fahrzeuge und Anhänger untergebracht. Dazu zählen unter anderem die Fahrzeuge der „Fachgruppe Elektroversorgung“.

Die Helfer des THW arbeiten ehrenamtlich. Mitmachen können alle ab zehn Jahre (Junghelfer). Ab 16 Jahre wechseln die Freiwilligen dann in die aktive Einsatzgruppe. In der Jugendabteilung sind zur Zeit rund 40, in der Einsatzabteilung rund 50 Menschen aktiv.

Wer mitmachen will, kann einfach montags (Einsatzabteilung, 19 bis 21.30 Uhr) oder mittwochs (Jugend, 17 bis 19.30 Uhr) zur Harmenhauser Straße 3 nach Bookholzberg kommen.

    ov-hude-bookholzberg.thw.de

„Wir sind froh, dass es bald los geht“, sagt Arne Wiechmann. Seit mehreren Jahren plant der Ortsverband schon die neuen Räumlichkeiten, die unter anderem Platz für Umkleiden, aber auch für Schulungs- und Aufenthaltsräume bieten werden. Seit zwei Jahren sind die Planungen immer konkreter geworden und nun werden sie realisiert. „Wir haben in den vergangenen Wochen schon mit dem Ausräumen begonnen“, erklärt Wiechmann. Auch ein Ersatzstellplatz für die insgesamt zehn Fahrzeuge und Anhänger ist schon organisiert.

Der Teilabriss ist dabei nur ein Teil der bevorstehenden Arbeiten. Ende 2019, so hofft Arne Wiechmann, sollen die alte Halle und das alte Gebäude verschwunden sein und an ihrer Stelle ein neuer Gebäudekomplex stehen. Und die Arbeiten an diesem neuen Komplex sollen voraussichtlich im März dieses Jahres beginnen. Über 50 Meter lang soll die Kombination aus Aufenthaltsgebäude und Fahrzeughalle werden. Das THW hat dafür extra noch zusätzliche Flächen angekauft, um das Gelände zu vergrößern und sich ein modernes Domizil zu schaffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.