WILDESHAUSEN Die Praxis für Orthopädie feierte offizielle Eröffnung. Sie zog von der Heemstraße ins Praxiszentrum Feldstraße.

Von Frank Jacob WILDESHAUSEN - Bilder der Wassermühle in Heinefelde, des Annasees und des Dampfkornbranntweinbrennereimuseums sowie von Pflanzen, Landschaften und vielem mehr bereichern seit Freitagabend die Räume der Praxis für Orthopädie Dr. Gernot Mentz und Volker Hildebrandt im Praxiszentrum an der Feldstraße. Die Arbeiten von Annegrete Braun, Erika Brüns, Mareile Diekmann, Dr. Christian Kloess, Julia Kloess, Renate Kraft, Friedrich Ostertag und Isolde Kalisch-Theurer aus dem Atelier der Scheunenmaler bringen bis Mitte Mai Farbe in die Praxisräume.

Dr. Gernot Mentz und Volker Hildebrandt luden dazu ein, die Bilder während der Öffnungszeiten der Praxis zu besichtigen. Die beiden Ärzte feierten am Freitag gleichzeitig die offizielle Eröffnung ihrer Praxis, die zuvor an der Heemstraße angesiedelt war und seit dem 23. Januar im Praxiszentrum betrieben wird. Viele Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Krankenhaus sowie Freunde und Bekannte der beiden Ärzte folgten der Einladung zur Ausstellungseröffnung und brachten Präsente mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dr. Mentz sagte, der Standortwechsel trage dazu bei, „die Attraktivität des Krankenhauses, der Stadt, des Landkreises und unserer eigenen Praxis zu steigern.“ Der Facharzt für Orthopädie, Volker Hildebrandt, betonte, dass es durch die Vernetzung im Praxiszentrum und mit dem Krankenhaus sowie unter Verwendung vieler moderner und komplementärer Diagnostik- und Therapieverfahren gelingen wird, den Menschen ganzheitlich zu betrachten.

Beide Ärzte dankten darüber hinaus all denen, die die Aktion der Wildeshauser Grundschulen unter dem Motto „Gewaltprävention in der Schule“ unterstützt haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.