BERGEDORF Beim Wurst- und Fleischschießen haben die Bergedorfer Schützen ihre Herbstmeister ermittelt. Bei den Schülern siegte Hendrik Stöver, beste Schülerin war Ramona Harms. Marina Oelmann war an der Bildscheibe am treffsichersten. Annika Harms sicherte sich die H. und H. Paul-Plakette.

Herbstmeisterin der Jugend wurde Alina Reinemann. Während Simon Becker den Meistertitel und den Jugendpokal gewann. Den Titel des Altersmeister sicherte sich Walter Stöver.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Herren war Dennis Blankemeyer erfolgreich, Gunda Meyer wurde Herbstmeisterin bei den Damen. Die Pelz-Plakette ging an Egon Rahden. An der Ehrenbildscheibe siegten Michael Orf und Maren Johannes. Einzelsieger Nord/Süd wurde Dennis Blankemeyer.

Bei dem Schießen wurden auch die Sieger des Luftballon-Weitflug-Wettbewerbs vom diesjährigen Schützenfest geehrt. Am weitesten flog der Luftballon von Justine Ahlers, er wurde 90 Kilometer entfernt in Cuxhaven gefunden. Außerdem erhielten Lara-Sophia Neumann, Pia Bless, Carina Diers und Lena Hasselberg Preise.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.