+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Für 25 Jahre als Mitarbeiterin der Firma Heitmann Garten- und Landschaftsbau wurde am Freitagabend Petra Heitmann, die nur zufällig den gleichen Namen trägt, im Airfield-Restaurant in Ganderkesee geehrt.

In der Baumschule Tönjes hatte Petra Heitmann ihre Leidenschaft für den Gartenbau entdeckt. „Hier war ich in der Eigenvermehrung tätig“, berichtete sie. „Ich wollte nicht ins Büro, dafür unbedingt draußen etwas machen“, blickte die 45-Jährige beim Essen zu ihren Ehren zurück. Auch an den ersten Arbeitstag kann sie sich noch erinnern. „Damals musste ich mit einem Kollegen eine Rasenfläche anlegen.“

Die Abwechslung im Garten- und Landschaftsbau mit Pflanzenvermehrung, Verkauf und Erstellen von Gartenanlagen sorgt auch heute noch dafür, dass sie ihrem Beruf mit Begeisterung nachgeht. „Auch wenn wir ständig dem Wetter ausgeliefert sind, macht er mir immer noch Spaß“, erzählte sie.

Zu den Gratulanten am Freitag zählten Jens Petermann und Matthias Brandner von der Landwirtschaftskammer. „25 Jahre für das Unternehmen tätig zu sein bedeutet, dass Sie schon über 10 000 Tage im Bereich Gartenbau tätig sind“, zeigte sich Brandner beeindruckt. „Es ist toll, wenn eine Firma Arbeitsplätze schafft, bei denen man es über 25 Jahre aushalten kann.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.