[SPITZMARKE]HOYERSWEGE HOYERSWEGE/KK - Wenn die Altersabteilung des Schützenvereins Hoyerswege einen Ausflug unternimmt, gibt es einen Grundsatz: „Keine Hetze!“ Auch am Sonnabend war das so. Ohne ständig auf die Uhr zu gucken, schauten sich 40 Mitglieder bzw. deren Partner den Heidenopfertisch an, sie schnupperten in der Wildeshauser Destille am Fusel oder schmausten im GTV-Restaurant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einmal jährlich finden die Ausflüge statt. Diesmal wurde ein erster Stopp schon beim Roten Haus an der B 213 eingelegt: Alterskönig Manfred Warrelmann wollte mit der gut gelaunten Reisegruppe anstoßen. Anschließend fuhr der Bus zum Dampfkornbranntweinbrennereimuseum in Wildeshausen. Aufgeteilt in zwei Gruppen, tauchten die Hoyersweger ein in die Zeit der industriellen Revolution, als die Dampfmaschine auch beim Schnapsbrennen den Takt vorgab. „Engelmanns Bäke“ hieß dann das nächste Ziel, hier duftete schon der Kaffee. Nach einem kleinen Spaziergang ging’s nach Ganderkesee, wo der Tag im GTV-Restaurant ausklang wie er begonnen hatte – gesellig eben.

Die Altersschützen sind in Hoyerswege seit vielen Jahren eine „eingeschworene Gemeinschaft“, die Mitglieder kommen aus Hoyerswege, aus Neu-Holzkamp, Holzkamp, aus Schlutter, Adelheide oder auch Burggrafen. Achtmal jährlich treffe man sich zum Schießen, sagte Heinz Beuke, der die Abteilung gemeinsam mit Wilhelm Suhr und Gerd Michaelis leitet. Alljährlich wird auch ein König ermittelt – und eine Ausflugsfahrt unternommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.