HUNTLOSEN Bio-Limonade, Käse-Kürbiskern-Knäcke und Dattel-Orange-Riegel – der Schulkiosk von Jennifer Boll von der Verbraucher- und Agrarberatung „Ökomarkt“ bietet viele gesunde und vor allem leckere Pausen- und Mittagssnacks. Kalorienreiche Schokoriegel und fettige Kartoffelchips sucht man hier vergebens. Doch Bolls Stand auf der Fachmesse des Großhandelsunternehmens Kornkraft Naturkost in Huntlosen ist lediglich ein Modellkiosk, der Schulen als Anregung für attraktive Snackangebote dienen soll.

„Wir haben eine Initiative gestartet, um bei Kindern das Verständnis für Ernährung und Geschmack zu fördern“, sagte Kornkraft-Geschäftsführer Joachim Schritt am Sonntag im Messezelt und verwies unter anderem auf die Schulobstaktion an der Grundschule Achternmeer, wo Kinder einmal in der Woche mit frischem Obst versorgt werden. Schritts Ehefrau Sabine ergänzt: „Wir fühlen uns gesellschaftlich verpflichtet, Kinder an gesunde Ernährung heranzuführen.“

Wertvolle Tipps zum Thema gesunder Mittagstisch und einem qualitativ hochwertigen Schulkiosk-Sortiment konnte unter anderen Michael Thun von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bremen geben: „In der Schulverpflegung lassen sich bis zu 80 Prozent Bio-Produkte einsetzen, ohne dass es zu höheren Preisen kommt.“ Dazu müsse größtenteils jedoch auf Fleisch verzichtet werden. Dass auch fleischlose Gerichte bei Kindern ankommen, konnte Koch Sebastian Zantopp vom Verein Schulküche der Freien Waldorfschulen Bremen, Außenstelle Oldenburg, bestätigen: „Die vegetarischen Gerichte sind bei uns immer als erste weg“, berichtete der Küchenleiter der Haupt- und Realschule Ofenerdiek.

„Das, was man mittags auf den Tisch bekommt, muss zusammenpassen mit dem, was in der Schule über gesunde Lebensmittel und Ernährung vermittelt wird“, appellierte Michael Thun an die Verantwortlichen von Schulküchen und -kiosken.

Eine von vielen Aktionen zur gesunden Ernährung ist die Bio-Brotbox des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren (BNN) für Erstklässler. „Ein Partner dieser Aktion ist unter anderem der SV Werder Bremen“, weiß Marion Schlage vom BNN.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kindergärten, Schulen oder Catering-Unternehmen, die Anregungen suchen, ihre Schulverpflegung qualitativ mit Bio-Produkten aufzuwerten, bietet Jens Tuckermann von der Firma Kornkraft Naturkost an, Kontakte und Info-Material zu vermitteln.

 @   http://www.kornkraft.com

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.