Ahlhorn Vor 50 Jahren, am 16. August 1968, gaben sich Sylvia Scholz (71) und Rolf Varnhorn (74) in der katholischen Kirche in Visbek nach der standesamtlichen Trauung in Großenkneten das Ja-Wort für den Bund des Lebens. Ein ganz besonderer Tag für das Paar, aber vor allem auch für die Jubelbraut, denn sie feiert zugleich ihren Geburtstag.

Der stellvertretende Bürgermeister Samuel Stoll gratulierte dem Jubelpaar zur goldenen Hochzeit. Die Glückwünsche wurden durch die Jagdsignale von Reiner Seeger und Horst Hullmann vom Hegering Ahlhorn untermalt.

1967 hatten sich die beiden jungen Leute in der Bahnhofsgaststätte in Ahlhorn kennengelernt. Sie arbeitete und wohnte dort. Er kam gerne mit Freunden auf ein Glas Bier. „Rolf ist mir damals aufgefallen. Er hielt sich immer etwas im Hintergrund und war nicht aufdringlich. Solche Menschen mag ich“, erinnerte sich Sylvia Varnhorn. Man kam sich näher. Aus der Bekanntschaft wurde Liebe und daraus die Ehe, die bis heute Bestand hat.

1947/48 hatten die Eltern von Rolf Varnhorn am Tannenweg ein schmuckes Haus gebaut. Da war auch Platz genug für die Frischvermählten. Noch heute leben sie in dem Elternhaus, zusammen mit ihrem einzigen Sohn Henry.

Die Liste der Ehrenämter von Sylvia Varnhorn ist lang. Angefangen bei der aktiven Mitarbeit im Gästeführerteam Großenkneten, in der katholischen Gemeinde Herz-Jesu, als Gefangenen-Betreuerin in der JVA Vechta, als Plattdeutschbeauftragte oder als 2. Vorsitzende des Heimatvereins Baumweg-Lethe sowie in der Integrationsarbeit zusammen mit Christa Thöle. Neben der Betreuung ihres Sohnes jobbte die Jubilarin gerne in Boutiquen, später auch in Festanstellung.

„Zusammen mit meinem Mann betreue ich auch Langzeitkranke“, so die Jubelbraut, die auch im Hospiz tätig ist. Sie ist außerdem Mitglied im Inner-Wheel-Club Wildeshausen. Bisweilen treffen sich die acht Damen des Fahrradclubs „Die Speichen“ zur Tour und Klönschnack.

30 Jahre arbeitete Rolf Varnhorn bei der BEB. Heute ist er der ehrenamtliche Hausmeister der katholischen Gemeinde und Kirche in Ahlhorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Jagd und der Hegering Ahlhorn liegen dem Jubilar besonders am Herzen. Außerdem spielt er noch aktiv Tennis im ASV. Und viel Freizeit geht in sein Oldtimer-Cabrio, einen Porsche 911.


     www.nwz-glueckwunsch.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.