Gar nicht so lange vor kommt Ina Pape ihre Zeit als Zustellerin bei der Nordwest-Zeitung. Dabei sorgt die Hollerin nun bereits seit 40 Jahren dafür, dass die Leser am Frühstückstisch ihre Morgenlektüre lesen können. Dass sie sich dafür schon um 5 Uhr auf ihr Fahrrad schwingen muss, macht der 73-Jährigen nichts aus. Ganz im Gegenteil: „Als ich noch jünger war, ging es zwar schneller, aber Spaß macht mir die Aufgabe noch immer“, schmunzelt Ina Pape. An so manches Erlebnis während ihrer Fahrt durch Holle und Oberhausen kann sie sich noch genau erinnern. „Einmal habe ich gesehen, wie ein kleines Kälbchen auf einer Weide zur Welt gekommen ist“, erzählt die Hollerin, die daraufhin den benachbarten Landwirt benachrichtigte. „Mittlerweile kennt man hier fast alle“, erklärt die 73-Jährige. Unterstützt wird Ina Pape von ihrem Mann Herbert, der oft beim Vorsortieren hilft. Das Austeilen der über 70 Zeitungen und Briefe meistert die Hollerin so ohne Probleme.

Dafür sprachen auch der Geschäftsführer der Zustellgesellschaft, Jörg Hoffmann, der Gebietsleiter für den Landkreis Oldenburg, Michael Nagel, und der Geschäftsführer der Nordwest-Zeitung, Herbert Siedenbiedel, der zuverlässigen Zustellerin ihren Dank aus und überreichten der Jubilarin am Montag eine Urkunde und einen Blumenstrauß. „Wir sind sehr zufrieden und haben in den 40 Jahren nur Gutes gehört“, sagte Siedenbiedel, der wie die anderen Gratulanten hofft, dass Ina Pape der Nordwest-Zeitung noch lange erhalten bleiben wird. Ans Aufhören denke sie auch noch lange nicht, versichert die Zustellerin. „Solange ich noch Radfahren kann, werde ich die Zeitungen auch weiterhin austeilen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein treuer  Mitarbeiter ist auch Henning Krey (ovales Bild, rechts). Der 40-jährige Kraftfahrzeugmechaniker ist seit einem Vierteljahrhundert bei der Firma Kfz Schütte in Wüsting beschäftigt. Juniorchef Michael Schütte dankte ihm am Montag für seine zuverlässigen Dienste und überreichte eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer. Henning Krey, der schon seine Ausbildung in dem Wüstinger Betrieb absolviert hatte, ist in der Werkstatt mit allen anfallenden Aufgaben betraut. Er ist bereits der vierte Mitarbeiter bei Schütte, der 25 Jahre und länger zur Firma gehört – das spricht fürs gute Betriebsklima.

Fünf Mitglieder der Landjugend SandersfeldAnne Strothotte, Maren Osterloh, Sarah Haverkamp und Arne Wachtendorf – haben am Kommunikations- und Rhetorikkurs „Sprechen vor und in der Gruppe“ in der Jugendbildungsstätte in Bremen teilgenommen. Die Teilnahme wurde komplett von der Landjugend Sandersfeld finanziert, das Quintett hat das Seminar freiwillig in den Ferien besucht. „Wir haben alles gelernt, was für Vorträge, Reden und Besprechungen wichtig ist“, berichtet Arne Wachtendorf. Davon könne man auch in der Schule, im Studium oder im Beruf profitieren. Durch ihre Teilnahme haben die Landjugend-Mitglieder ihre Jugendleitercard um weitere drei Jahre verlängert und dürfen sich somit weiter als Jugendleiter ausweisen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.