[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]SAGE-HAAST SAGE-HAAST/GA - „Ich nehme die Wahl noch einmal wieder an. Aber dann ist Schluss", erklärte Walter Beneke auf der Jahreshauptversammlung des Ortslandvolkverbandes Sage am Dienstagabend im Haaster Krug. Die Versammlung hatte sich einstimmig für die Wiederwahl des Mannes aus Bissel – „mit der gestochen klaren Schrift" – zum Schriftführer ausgesprochen.

Zuvor hatte Ortslandvolkvorsitzender Kai Seeger ihm als Anerkennung für seine nunmehr 30-jährige Vorstandsarbeit als Schriftführer eine Ehrenurkunde des Kreislandvolkverbandes und ein paar Flaschen Wein überreicht. Ebenfalls einstimmig wählte die Versammlung erneut Gerd-Wilhelm Oltmann in den erweiterten Vorstand.

Mit der Bemerkung, dass hinreichend bekannt sei, warum er sein Amt als Vorsitzender vom Kreislandvolkverband niederlege, teilte Kai Seeger mit, dass es mit Jürgen Seeger (Haschenbrok) und Friedrich Ahlers (Düngstrup) zwei Kandidaten für die Nachfolge gibt. Fünf Delegierte und ein Ersatzmann des Sager Ortsverbandes für die Wahlversammlung des Kreisverbandes wurden bestimmt: Herwig Oltmann, Cord Beneke, Enno Seeger, André Seeger, Henning Poppe und Cord Brand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen breiten Raum nahm der Vortrag von Franz-Josef Hammersen vom Landwirtschaftsamt Oldenburg-Süd über die praktischen Auswirkungen der im Rahmen der EU-Reform eingeführten Cross-Compliance-Verordnung ein.

In dieser Überkreuzverpflichtung verbinde die EU die Zahlungen von Direktprämien an die Landwirte mit der Erfüllung von Auflagen im Bereich Umwelt, Lebensmittelsicherheit und Tierschutz sowie mit Grundanforderungen zur Erhaltung der Flächen in einem guten landwirtschaftlichen Zustand. „Derjenige, der vernünftig wirtschaftet, hat nach meiner Einschätzung keine Probleme mit Cross Compliance", betonte Hammersen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.