WILDESHAUSEN Bereits zum fünften Male sucht die Mittelstandsvereinigung (MIT) Wildeshausen das innovativste Unternehmen der Kreisstadt. Im Rennen um den Wirtschaftspreis 2008 lägen inzwischen 15 Bewerbungen vor, teilte MIT-Vorstandsmitglied Stefan Iken am Dienstag auf NWZ-Anfrage mit. „Eigentlich hätte mehr als ein Unternehmen pro Jahr den Preis verdient“, lobte Iken das hohe Niveau der Bewerber. Einige Unternehmen seien auch in den Vorjahren bereits im Rennen gewesen. Der Name des neuen Preisträgers werde im Anschluss an die MIT-Generalversammlung am Freitag, 20. Februar, auf Gut Altona bekannt gegeben.

Auch unter den diesjährigen Bewerbern seien Unternehmen mit innovativen Produkten und interessanten Firmengeschichten, verriet Iken. Die Jury, besetzt mit Hans-Werner Aschoff (Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises), Dieter Mester (Handwerkskammer Oldenburg), Dr. Karin Brodisch (IHK), Willi Möser (Stadt Wildeshausen) sowie Manfred Wulf und Iken aus dem MIT-Vorstand, hätten keine leichte Wahl. „Die Wittekindstadt hat als Wirtschaftsstandort viel zu bieten, die Bandbreite der Unternehmenslandschaft ist groß”, erklärte auch Wulf. Das Preisgeld von 1000 Euro wird erstmals für den neuen Ehrenamtspreis verwendet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bislang gehörten zu den Gewinnern des Wirtschaftspreises die Software-Firma Logiplan (2004), die Privatschule Gut Spasche (2005), die Firma Landmaschinen-Schröder (2006) sowie die Hermes Systeme GmbH (2007).

www.mit-wildeshausen.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.