Echten Fußballfans ist kein Weg zu weit, und so machten sich aus der Gemeinde Wardenburg Oliver Bremer (von links), Helge Theilen, Matthias Beck und Marc Schütte auf den Weg nach Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, zum WM-Qualifikationsspiel der Fußball-Nationalmannschaft. Vor der Partie am Sonntag, die 4:1 für Deutschland ausging, nahm das Quartett vorm Stadion ein Foto auf und schickte es über Facebook in die Heimat. Bereits am Freitag um 7 Uhr deutscher Zeit fuhren die Männer in Richtung Amsterdam, von wo aus sie über Moskau nach Baku flogen. An diesem Dienstag kommen sie zurück. „Die Stimmung im Stadion war gut; beim Ausgleich der Aserbaidschaner brandete minutenlanger, frenetischer Jubel auf“, berichtete die Männer-Clique, die zudem feststellte: „Baku ist eine faszinierende, architektonisch vielseitige Metropole mit sehr gastfreundlichen Menschen.“ BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.